Carola Deinhart-Auferoth (l.) vom City Ring überreichte der überglücklichen Anke Sevenich den Kurzfilmpreis für ihr Regie-Debüt „Klabautermann“.
Carola Deinhart-Auferoth (l.) vom City Ring überreichte der überglücklichen Anke Sevenich den Kurzfilmpreis für ihr Regie-Debüt "Klabautermann". © Guenter Blaszczyk
Kinofest

Schauspielerin Anke Sevenich erlebt in Lünen doppeltes Glück

Für Schauspielerin Anke Sevenich sind Rollenwechsel Teil ihres Berufs. Sie schreibt preisgekrönte Drehbücher und führt auch Regie. Beim Kinofest überzeugte sie das Publikum als Regisseurin.

Zum zweiten Mal lief Anke Sevenichs erste Regiearbeit, der Kurzfilm „Klabautermann“ bei einem Festival – erst in Hof, jetzt am Freitagabend (26.11.) in Lünen. Und hier erlebte die vielseitige Schauspielerin, Autorin und Regisseurin gleich zwei Mal ein großes Glück.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.