Seit einem knappen Jahr lebt Maik Pohl (40) nun schon mit in der Zwei-Zimmer-Wohnung seiner Mutter Ute Pohl. Eigentlich sollte es nur kurzzeitig sein.
Seit einem knappen Jahr lebt Maik Pohl (40) nun schon mit in der Zwei-Zimmer-Wohnung seiner Mutter Ute Pohl. Eigentlich sollte es nur kurzzeitig sein. © Günther Goldstein
Wohnen

Schwerbehinderter lebt bei Mutter: Suche nach eigener Wohnung erfolglos

Seit einem knappen Jahr sucht Mike Pohl eine Wohnung. Als Schwerbehinderter möchte er im Umfeld seiner Mutter leben. Doch die Wohnungsgesellschaft wolle nicht an ihn vermieten, sagt er.

Mike Pohl ist aufgrund einer schweren Lymphdrüsenerkrankung schwerbehindert. Wasser sammelt sich in seinem Körper an, 98 Mal wurde er deswegen operiert. Als er im vergangenen März nach 15 Monaten Krankenhausaufenthalt entlassen wird, steht er obendrein ohne eigene Wohnung da. So kam er erst einmal bei seiner Mutter unter.

Bewerber: Wohnungen immer an andere vergeben

Die Sicht von Vivawest: „Bemühen uns weiter“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.