Sonne lockt in den Seepark: Stadt wird ab Freitag Zufahrt zu Anwohnerstraßen sperren

Seepark Horstmar

Das Sommerwetter lockt die Badegäste in den Seepark Horstmar. Am Wochenende (22./23.6.) war bereits viel los. Die Stadt verstärkt die Kontrollen und wird auch Absperrungen aufbauen.

Horstmar

, 25.06.2019, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sonne lockt in den Seepark: Stadt wird ab Freitag Zufahrt zu Anwohnerstraßen sperren

Müll, Lärm und zugeparkte Straßen: Wenn es warm wird, ist viel los im Seepark Horstmar, wie dieses Archivfoto zeigt. Die Stadt erhöht die Präsenz des Sicherheitsdienst und will auch Zufahrten sperren. © Osterholt

Angespannt war die Parksituation am Wochenende rund um den Seepark Horstmar. Das ist nichts Neues, sobald die Temperaturen steigen. Dann strömen die Besucher an den Badesee.

Die Stadt wird Falschparker im Bereich um den Park wieder schwerpunktmäßig kontrollieren. Das teilte Stadtsprecher Benedikt Spangardt auf Anfrage mit. Sollte die Wetterlage so warm wie momentan bleiben, würden auch die Zufahrten zu den Wohngebieten ab Freitag (28.6.) wieder abgesperrt.

Sicherheitsdienst verstärkt im Einsatz

Außerdem wird die Stadt in den kommenden Tagen jeweils ab nachmittags die Präsenz des privaten Sicherheitsdienstes verstärken. Spangardt kündigte an, dass zusätzlich die Ordnungspartner immer wieder vor Ort seien.

In dieser Saison habe es nach Auskunft der Stadt noch keine Zwischenfälle am Horstmarer See gegeben. Bekanntlich beschweren sich Anlieger immer wieder über zugeparkte Anwohnerstraßen sowie Lärm und Müll.

Stadt erinnert an Grillverbot nach 18 Uhr

In diesem Zusammenhang erinnert die Stadt an die geltenden Regeln im Seepark. Danach ist das Grillen nur bis 18 Uhr erlaubt.

Rad und Busse nutzen

Um die Verkehrssituation zu entlasten, bittet die Stadt die Besucher, möglichst das Rad oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Lesen Sie jetzt