Selbst singen - oder lieber zuhören? Was am Wochenende in Lünen los ist

rnTermintipps

Es gab schon ereignisreichere Wochenenden in Lünen - aber wer sucht, der findet auch an diesem Wochenende etwas zu tun. Man kann zum Beispiel ins Hilpert-Theater gehen.

Lünen

, 21.03.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Immerhin: Es ist wieder wärmer geworden und am Wochenende soll sich auch die Sonne wieder blicken lassen. Das macht Hoffnung. Wen es trotzdem lieber in geschlossene Räume zieht, der kann am Samstagabend ins Hilpert-Theater gehen.

„Rock the Circus“ im Hilpert-Theater

„Atemberaubende Artistik und kraftvolle Rockmusik aus fünf Jahrzehnten“ versprechen die Veranstalter. Los geht‘s um 20 Uhr, Karten kosten ab 42,90 Euro aufwärts. Die Show im Hilpert-Theater an der Kurt-Schumacher-Straße verbindet die Welt des Rock‘n‘Roll mit der Welt des Zirkus, sodass an dem Abend Künstler aus beiden Disziplinen auf der Bühne stehen werden. „Zirkus und Rock waren sich nie näher!“, sagt der Veranstalter.

Singen verbindet - offenes Singen am St.-Georgs-Kirchplatz

Schon am Samstagvormittag (ab 11 Uhr) startet das offene Singen des Netzwerks Altenarbeit Lünen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Leitung übernimmt Jürgen Kleinschmidt, der unter anderem Leiter des Dortmunder Chores „Dementi“ ist. Eingeladen sind alle, jung oder alt, erfahrene oder unerfahrene Sänger, gesund oder an Demenz erkrankt. Alle gemeinsam singen Lieder und proben auch einen Kanon ein. Das Angebot ist kostenlos - und wird bei schlechtem Wetter vom St.-Georgs-Kirchplatz ins Innere der Stadtkirche verlegt.

Trödelmarkt bei Edeka Patzer

Viel Gebrauchtes gibt‘s beim Trödelmarkt am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr bei Edeka Patzer an der Kamener Straße - das berichtet die Stadt auf ihrer Veranstaltungswebsite. Der Zugang ist natürlich kostenlos.

Lesen Sie jetzt