So lernen Erwachsene in Lünen Fahrradfahren

In der Jugendverkehrsschule

Erwachsene statt Kindern radelten am Montag in der Jugendverkehrsschule Lünen an der Bahnstraße. Wo sonst in den Sommerferien die Kleinen ihre Sicherheit auf dem Rad trainieren, trafen sich Teilnehmer eines Integrationskurses des Multikulturellen Forums. Im Video erklärt Polizist Rainer Strehl den Trainingsablauf.

LÜNEN

, 13.04.2015, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Mitglieder des Integrationskurses des Multikulturellen Forums trafen sich an der Jugendverkehrsschule Lünen zum Fahrradkurs. Die mitgebrachten Räder nahm Polizeihauptkommissar Rainer Strehl unter die Lupe und bescheinigte absolute Verkehrssicherheit.

Damit auch die Radler selbst an Kreuzungen, im Kreisverkehr und am Zebrastreifen sicher unterwegs sind, zeigte ihnen Strehl die Tücken des Straßenverkehrs. Dann durfte auf dem Gelände geradelt und geübt werden. In zwei Wochen ist der Polizist in dem Kurs zu Gast, um weitere Fragen zu beantworten. Und eine Gruppe von Flüchtlingen wird demnächst ebenfalls die Chance bekommen, auf dem Gelände sicheres Radfahren zu trainieren.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Nach Eskalation: Lüner SV reagiert auf Stadtmeisterschafts-Aus – inklusive Seitenhieb