So sieht es in der größten Kita in Lünen aus

Viktoriastraße

Mehr als 100 Plätze, die größte Kindertagesstätte in Lünen: Seit 16. Januar hilft die neue Kita an der Viktoriastraße, dass Mädchen und Jungen betreut werden. Fachdezernent Ludger Trepper erklärt im Video die aktuelle Kita-Situation. Außerdem haben wir uns in den zwei Stockwerken der Kita mit der Kamera umgeschaut.

LÜNEN

, 28.01.2015, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

 

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So sieht es in der neuen Kita in der Viktoriastraße in Lünen aus

Die neue Kindertagesstätte in der Viktoriastraße in Lünen macht es möglich, den Bedarf an Plätzen größtenteils abzudecken. Wir haben uns in den neuen Räume mal umgeschaut.
28.01.2015
/
Die neue Kita verfügt über sechs Gruppen für insgesamt 110 Kinder im Alter von 4 Monaten bis sechs Jahren.© Foto: Corinna Schultz
Vor jedem Mittagessen halten sich die Kinder an den Händen, um sich einen guten Appetit zu wünschen.© Foto: Corinna Schultz
In der Kita gibt es viele verschiedene Spielsachen.© Foto: Corinna Schultz
Am Anfang bleiben auch noch einige Eltern in der Kita, damit sich die Kinder eingewöhnen können.© Foto: Corinna Schultz
Die neue Kita verfügt über sechs Gruppen für insgesamt 110 Kinder im Alter von 4 Monaten bis sechs Jahren.© Foto: Corinna Schultz
Eine Treppe verbindet Erdgeschoss und Obergeschoss miteinander.© Foto: Corinna Schultz
Die neue Kita verfügt über sechs Gruppen für insgesamt 110 Kinder im Alter von 4 Monaten bis sechs Jahren.© Foto: Corinna Schultz
Die neue Kita verfügt über sechs Gruppen für insgesamt 110 Kinder im Alter von 4 Monaten bis sechs Jahren.© Foto: Corinna Schultz
Die neue Kita verfügt über sechs Gruppen für insgesamt 110 Kinder im Alter von 4 Monaten bis sechs Jahren.© Foto: Corinna Schultz
Den Kindern gefällt der Bewegungsraum, in dem sie gemeinsam speilen können, sehr.© Foto: Corinna Schultz
Im Außenbereich der Kita können die Kinder auch bald spielen.© Foto: Corinna Schultz
Außen müssen nur noch wenige Bauarbeiten abgeschlossen werden.© Foto: Corinna Schultz
Mit den unter drei Jahre alten Kindern schaut sich die Erzieherin ein Bilderbuch an.© Foto: Corinna Schultz
Für die unter drei Jahre alten Kinder gibt es auch die Möglichkeit, im Kindergarten einen Mittagsschlaf zu machen.© Foto: Corinna Schultz
Die Kinder kommen jeden Mittag zum Mittagessen in das Esszimmer.© Foto: Corinna Schultz
Für die kleinen Kinder gibt es auch kleine Tische und Stühle beim Mittagessen.© Foto: Corinna Schultz
In der Küche wird jeden Mittag das Essen für die Kinder zubereitet.© Foto: Corinna Schultz
Auch in einer kleinen Bibliothek können es sich die Kinder gemütlich machen.© Foto: Corinna Schultz
Das Geländer des Obergeschosses der Kita ist mit Luftballons geschmückt.© Foto: Corinna Schultz
Unter dem Mikroskop gucken sich die Kinder Haare, Glitzer, Federn oder Blumen an.© Foto: Corinna Schultz
Auf einer Trommel, auf einem Xylophon oder auf anderen Instrumenten können die Kinder gemeinsam spielen.© Foto: Corinna Schultz
Alle Kinder geben zusammen ein "Konzert" auf unterschiedlichen Musikinstrumenten.© Foto: Corinna Schultz
Beim Musik machen haben die Kinder viel Spaß.© Foto: Corinna Schultz
In der Kinderküche können die Kinder mit den Erziehern selber backen.© Foto: Corinna Schultz
Im Erdgeschoss der Kita befinden sich die Gruppen für die Kinder, die 4 Monate bis 3 Jahre alt sind.© Foto: Corinna Schultz
Im Obergeschoss befinden sich die Gruppen für die über 3 Jahre alten Kinder.© Foto: Corinna Schultz
Zum Spielen hat die Kita in den einzelnen Gruppen viel Platz.© Foto: Corinna Schultz
Als Team bauen die Kinder einen hohen Turm - so hoch, dass sie sich auf Stühle stellen müssen.© Foto: Corinna Schultz
Mit der Erzieherin bauen die Kinder einen großen Turm aus Bauklötzen.© Foto: Corinna Schultz
Die Kindern gefällt die neue Kita immer besser und gewöhnen sich schnell ein.© Foto: Corinna Schultz
Die über drei Jahre alten Kinder in der neuen Kita malen das ABC.© Foto: Corinna Schultz
Beim Klettern im Bewegungsraum sind der Fantasie in der neuen Kita keine Grenzen gesetzt.© Foto: Corinna Schultz
Der Bewegungsraum in der neuen Kita bietet den Kindern viele Möglichkeiten ausgelassen zu spielen.© Foto: Corinna Schultz
Als Superhelden verkleiden sich die Kinder in der neuen Kita - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.© Foto: Corinna Schultz
In der neuen Kita gibt es viel Platz zum Toben und Klettern.© Foto: Corinna Schultz
Im Bewegungsraum steht die Welt auch manchmal Kopf.© Foto: Corinna Schultz
Auch den Kindern schmeckt das Essen in der Kita.© Foto: Corinna Schultz
Vor jedem Mittagessen wünschen die Kinder sich einen guten Appetit.© Foto: Corinna Schultz
Schlagworte Lünen

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt