Bildergalerie

So sieht es in der neuen Lüner Flüchtlingsunterkunft aus

Die ersten Schlüssel wurden schon überreicht: Die Flüchtlingsunterkunft an der Von-Wiecke-Straße ist fertig. Eine Familie mit zwei Kindern aus Syrien und vier Erwachsene aus Guinea sind am Mittwoch schon eingezogen. 30.000 Euro hat die Stadt in die Sanierung der alten DRK-Rettungswache investiert. Die Arbeiten an der alten Feuerwache nebenan, die ebenfalls zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut wird, verzögern sich allerdings.
10.06.2015
/
Die alte DRK-Rettungswache an der von-Wieck-Straße ist für Flüchtlinge bezugsfertig.© Foto: Julian Mester
Schon am heutigen Mittwoch ziehen die ersten acht Flüchtlinge ein.© Foto: Julian Mester
Zwei Betten, Spinde und Stühle, ein Kühlschrank. So sieht eins der fertigen Zimmer aus.© Foto: Julian Mester
Es gibt auch größere Räume mit bis zu sechs Schlafplätzen. 25 Flüchtlinge können an der von-Wieck-Straße untergebracht werden.© Foto: Julian Mester
Manche Zimmer sind direkt miteinander zu verbinden. Falls größere Familien einziehen.© Foto: Julian Mester
Auf den zwei Etagen steht jeweils eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung.© Foto: Julian Mester
Die Wasch- und Duschgelegenheiten befinden sich im Keller.© Foto: Julian Mester
Im Keller stehen für die Flüchtlingen auch zwei Waschmaschinen und zwei Trockner bereit.© Foto: Julian Mester
Die alte Feuerwehrwache liegt direkt neben der Flüchtlingsunterkunft in der alten DRK-Rettungswache. Sie soll im August fertig sein.© Foto: Julian Mester
In den oberen Etagen sollen dann 60 Flüchtlinge vorübergehend wohnen können.© Foto: Julian Mester
Die ersten Zimmer sind eingerichtet, für weitere müssen noch Tische und Schränke zusammengebaut werden. Diese Flüchtlinge helfen mit.© Foto: Julian Mester
Schlagworte