So spektakulär sind die Fotos beim Naturfotofestival

Im Heinz-Hilpert-Theater

Beeindruckende Fotos von Tieren und Pflanzen gibt es beim 24. Internationalen Naturfotofestival in Lünen zu sehen. Vom 28. bis 30. Oktober ist die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) Gast im Heinz-Hilpert-Theater. Was es da alles zu sehen gibt, zeigt unsere Fotostrecke.

Lünen

17.08.2016 / Lesedauer: 2 min
So spektakulär sind die Fotos beim Naturfotofestival

Auf dem Internationalen Naturfotofestival in Lünen gibt es spektakuläre Naturaufnahmen zu sehen.

Als der Lüner Naturfotograf und Kulturpreisträger Klaus Nigge das Festival nach Lünen holte, hätte wohl noch keiner der Organisatoren gedacht, dass es so erfolgreich werden würde. Mittlerweile fühlen sich die Gäste der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) so wohl in der Lippestadt, dass das Festival aus dem Veranstaltungskalender Lünens nicht mehr wegzudenken ist.

Live-Vorträge, Workshops und Seminare

Ein anspruchsvolles Programm lockt in jedem Jahr Fotografen und Interessierte aus der ganzen Welt zum renommiertesten Festival dieser Art in Europa: neben Live-Vorträgen nationaler und internationaler Naturfotografen, Workshops, Seminaren und Ausstellungen, bietet eine kleine Showbühne auf dem Fotomarkt mit Produktpräsentationen und Kurzvorträgen rund um die Themen Natur und Fotografie reichlich Gelegenheit zur Fachsimpelei.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So beeindruckend sind die Fotos in der Ausstellung in Lünen

Faszinierende Fotos von Tieren und Pflanzen - zum 24. Mal findet das Internationale Naturfotofestival in Lünen statt. Vom 28. bis 30. Oktober ist die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) Gast im Veranstaltungszentrum Heinz-Hilpert-Theater/Hansesaal. Wir zeigen die Aufnahmen in einer Fotostrecke, für die hochaufgelösten Originale muss man jedoch zur Ausstellung gehen.
16.08.2016
/
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Bernd Nicolaisen
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Hans Strand
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Laurent Geslin
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Sandra Bartocha
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Werner Bollmann
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Sandra Bartocha
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Werner Bollmann
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Alex Badyaev/tenbestphotos.com
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Alex Badyaev/tenbestphotos.com
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Alexander Badyaev/tenbestphotos.
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Bernd Nicolaisen
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Daniel Beltra
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Daniel Beltrá/Greenpeace (www.greenpeace.or
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Elyane Van Coillie & Cedric Jacq
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Elyane Van Coillie & Cedric Jacq
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: GDT RG München-Südbayern
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Hans Strand
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Klaus Tamm
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Klaus Tamm
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Laurent Geslin
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Leon Baas
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Leon Baas
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Joachim Wimmer
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Joachim Wimmer, NP Schwarzwald
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Klaus Echle, NP Schwarzwald
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Klaus Echle, NP Schwarzwald
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Denise Eriksson
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Greg du Toit
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Michael Poliza
Hornisse (Vespa crabro) sucht nach Beute in einer Baumkrone. Elbtalauen, Deutschland. | Brown hornet or European hornet (Vespa crabro) searching for food in the tree top.© Solvin Zankl
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Solvin Zankl
Die Fotografien gibt es in hoher Auflösung beim Internationalen Naturfotografie Festival in Lünen vom 28. bis zum 30. Oktober zu sehen.© Foto: Solvin Zankl
Schlagworte Lünen

Der große Fotomarkt informiert über Neuheiten und Bewährtes im Bereich der Fototechnik. Trotz Professionalität und internationalem Flair bieten sich wie gewohnt reichlich Möglichkeiten, um in entspannter, familiärer Atmosphäre mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. GDT-Geschäftsführerin Karen Korte ist derzeit mit der Organisation des Festivals beschäftigt und freut sich aufs Wiedersehen mit Lünen.

Veranstaltungen mit freiem Eintritt:

  • Preisverleihung und Ausstellungseröffnung des Wettbewerbs „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2016“
  • Premiere-Ausstellungen „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres 2016“, „Fritz Pölking Preis 2016“, „GDT Naturfotograf des Jahres 2016“ sowie weitere Ausstellungen nationaler und internationaler Fotografen
  • große Fotomarkt-Location auf 1.286 m² mit eigenem Bühnenprogramm
  • Canon und Nikon bieten einen kostenlosen „Check & Clean-Service“ für Ihre Foto-Geräte
  • Produktpräsentationen und Kurzseminare verschiedener Firmen
  • Das Seminar- und Rahmenprogramm bietet Vorträge und Workshops. 

Karten gibt es per E-Mail an Online-Karten gibt es auf der .

Lesen Sie jetzt