Die Vorbereitungen für die Spargelsaison laufen auf Hochtouren. Mit der Hoffnung, schon zu Ostern Spargel ernten zu können.
Die Vorbereitungen für die Spargelsaison laufen auf Hochtouren. Mit der Hoffnung, schon zu Ostern Spargel ernten zu können. © Sylvia vom Hofe
Spargelsaison

Spargel aus Lünen: Vorbereitungen für erste Ernte 2021 auf dem Biohof

Das Wetter schlägt mit Minustemperaturen, gefolgt von frühlingshaften Graden Kapriolen. Wie geht es dabei eigentlich dem Spargel? Und: Haben wir zu Ostern heimischen Spargel auf dem Teller?

So mancher Mensch leidet unter den sprunghaft wechselnden Temperaturen zwischen eisiger Kälte und frühlingshafter Wärme. Da spielt mancher Kreislauf verrückt. Mal gut, dass Spargel kein Mensch ist. Dem Gemüse macht dieser Temperatur-Zickzack-Kurs nämlich nichts aus. Im Gegenteil, wie Vitus Schulze Wethmar, Chef des Biohofes Schulze Wethmar, am Mittwoch, 10. März, auf die Frage, wie die Vorbereitung auf die Spargelsaison aussieht, mitteilt.

Richtigen Zeitpunkt abpassen

Corona-Auflagen erfüllt

Hoffnung auf Spargel zu Ostern

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.