Spielerische Zeitreise beim Ferienprogramm für Kinder

Stadt-Insel

LÜNEN Auf eine spielerische Zeitreise begeben sich in dieser Woche Kinder in der Stadt-Insel. Sabrina Holzknecht leitet im Haus der evangelischen Jugend die "Spielewoche" für Sieben- bis Zwölfjährige mit einem Team.

von Von Beate Rottgardt

, 21.07.2009, 13:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Dienstag ging es während der Spielwoche um die alten Römer und hier werden passend T-Shirts bemalt.

Am Dienstag ging es während der Spielwoche um die alten Römer und hier werden passend T-Shirts bemalt.

Bis zum Sonntag dauern die Aktivitäten. Morgens, nach dem gemeinsamen Frühstück, begeben sich alle in die große Zeitmaschine und werden dann von einem Betreuer in der jeweiligen Zeit begrüßt. Los ging es mit der Steinzeit. Am Dienstag war das Jahr 0 mit den alten Römern angesagt.

Am Mittwoch geht es in die Ritterzeit und am Freitag dreht sich alles um Spiele vor 100 Jahren. Ein Überraschungsziel wird am Donnerstag beim Ausflug angesteuert.

Am Samstag reisen die Kinder in die Zukunft und bereiten die Übernachtungsaktion vor. Abschluss ist dann am Sonntag mit einem Familiengottesdienst, den Pfarrer Udo Kytzia auf der Stadt-Insel feiern wird.

Es können auch noch Kinder mitmachen. Wer mag, kann am Mittwoch (22. Juli), Freitag (24. Juli) und Samstag (25. Juli) auf Zeitreise gehen. Die Kosten pro Tag liegen bei zehn Euro.

Lesen Sie jetzt