Spielplatz im Lüner Lippepark wird modernisiert

Viele Vermutungen bei Facebook

Auf einmal waren sie weg. Im Lippepark sind in in den vergangenen Tagen einige Bänke verschwunden. Vor allem in den sozialen Netzwerken kam deshalb die Frage nach dem Grund auf. Wir sind dem Ganzen nachgegangen und können für Entwarnung sorgen. Mit den neuen Stadtvillen hat es nichts zu tun.

LÜNEN

, 09.12.2015, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spielplatz im Lüner Lippepark wird modernisiert

Der Spielplatz im Lippepark soll für 40000 Euro modernisiert werden, kündigt die Stadt an. Im Hintergrund stehen die neuen Wohnhäuser.

Denn schnell kam die Frage auf: „Sollen vielleicht die Anwohner der neuen Stadtvillen nicht belästigt werden?“Vor allem bei Facebook kursieren viele Mutmaßungen, warum die Bänke am Spielplatz im Lippepark verschwunden sind.

Nach Aussage der Stadt besteht keine Sorge – im Gegenteil. Die Spielanlage soll vielmehr modernisiert werden. „Im Zuge der Pflasterung und Sanierung der Wege, teilt die Stadt mit, sind von der Abteilung Stadtgrün Bänke abgebaut worden, die teilweise aber, nachdem sie neu lackiert worden sind, bereits wieder aufgestellt wurden.“

Rund 40.000 Euro für die Modernisierung

Auch der Spielbereich, der bei Facebook angesprochen wird, soll im kommenden Jahr saniert werden, erklärt ein Sprecher der Stadt weiter. Dabei würden auch neue Bänke aufgestellt.

Der Spielplatz werde derzeit komplett überplant, insgesamt sollen laut städtischen Angaben rund 40.000 Euro in die Modernisierung fließen. Zudem sei eine neue Beleuchtung für den Park in Auftrag gegeben worden, die noch in diesem Jahr kommen soll.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt