Stadt Lünen kündigt Sperrungen von Straßen an

Sperrungen

Verkehrsteilnehmer müssen ab Sonntag, 21. März, mit einigen Sperrungen und Umleitungen rechnen. Die Ursachen sind nicht gerade klein.

Lünen

18.03.2021, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kanalbruch Goethe-/Lessingstraße ist mit einer Platte abgedeckt.

Der Kanalbruch Goethe-/Lessingstraße ist mit einer Platte abgedeckt. © Magdalene Quiring-Lategahn

In den kommenden Tagen wird es einige Straßensperrungen und weitere Beeinträchtigungen für Verkehrsteilnehmer geben.

Am Sonntag, 21. März, werden ab 6 Uhr die Ampeln an den Kreuzungen Kurt-Schumacher-Straße/Bebelstraße und Kurt-Schumacher-Straße/Lindenplatz gewartet. Das erklärt die Stadt Lünen in einer Pressemitteilung.

Während der Arbeiten kommt es demnach zeitweise zur Sperrung der Fahrbahn und zu Gehwegeinengungen. Weil die Ampeln während der Wartungsarbeiten abgeschaltet werden müssen, gelten die ausgeschilderten Vorfahrtsregeln. Die Stadtverwaltung bittet daher um besondere Vorsicht.

Die Stadt Lünen kündigt weitere Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer an: In der Goethestraße werden vom 22. bis voraussichtlich 26. März in Höhe des Einmündungsbereichs Lessingstraße Reparaturarbeiten aufgrund eines Kanaleinbruchs vorgenommen, die im Baustellenbereich zu einer Sperrung führen.

Die Ein- und Ausfahrt der Lessingstraße bleibt frei. Eine Umleitung wird nach Auskunft der Pressestelle der Stadt Lünen während der Bauarbeiten über die Münsterstraße, Ernst-Becker-Straße und Arndtstraße ausgeschildert.

Lesen Sie jetzt