In der ehemaligen Kantine der Stadtwerke wird seit Montag geimpft. Die Termine in der Lüner Impfstelle sind sehr gefragt.
In der ehemaligen Kantine der Stadtwerke wird seit Montag geimpft. Die Termine in der Lüner Impfstelle sind sehr gefragt. © Matthias Stachelhaus
Corona-Impfung

Startschuss in Lüner Impfzentrum: Wer zu früh kommt, muss wieder gehen

Das Impfzentrum an der Borker Straße hat seit Montag geöffnet. 280 Termine waren am ersten Tag gebucht. Aber nicht jeder wurde geimpft. Für Boosterimpfungen gibt es nur wenige Tage Toleranz.

Die Termine für den ersten Tag in Lünens neu eröffnetem Impfzentrum waren innerhalb von kürzester Zeit weg. 280 davon gab es Montag (29.11.) in der ehemaligen Kantine der Stadtwerke an der Borker Straße 56-58.

Ausnahmen für frühere Boosterimpfung

Unverständnis über verschiedene Regelungen

Gesundheitsminister versus Stiko

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.