Sternekoch Björn Freitag zaubert mit Schulze Wethmars Möhren Leckeres wie bei Muttern

Lecker an Bord

Eine echte Idylle präsentierte der WDR am Montagabend vom Lüner Biohof Schulze Wethmar. Vitus und Katharina Schulze Wethmar waren Gastgeber für einen bekannten Sternekoch.

Wethmar

, 10.09.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sternekoch Björn Freitag zaubert mit Schulze Wethmars Möhren Leckeres wie bei Muttern

Die ersten Möhren holte Vitus Schulze Wethmar (r.) mit der Hand aus dem Feld. Darüber freut sich Sternekoch Björn Freitag. © Beate Rottgardt

Mit ihren vier Kindern waren Vitus und Katharina Schulze Wethmar Gastgeber für Sternekoch Björn Freitag. Der Dorstener radelte für die beliebte Reihe „Lecker an Bord“ zum Bioauernhof in Wethmar.

Dort wollte er vor allem eins, wie er in der WDR-Sendung am Montagabend (9.9.) sagte: „Gemüse.“ Und das, obwohl der Sternekoch eigentlich bekennender Fleischfan ist.

Möhrenernte war nicht so einfach

Aber diesmal wollte er vegetarische Gerichte kochen. Und brauchte deshab vor allem Möhren vom Hof Schulze Wethmar. Die musste er allerdings mit einem Spezialtrecker ernten. Dass das nicht auf Anhieb klappte, zeigte sich schnell.

„Du hast eher andere Talente“, lautete der trockene Kommentar von Vitus Schulze Wethmar und der Sternekoch erschrak ein bisschen, als er hörte, dass er etwa 100 Kilo Möhren im Feld gelassen hatte, weil das Lenken des Treckers nicht so einfach war.

Sternekoch Björn Freitag zaubert mit Schulze Wethmars Möhren Leckeres wie bei Muttern

Ganz konzentriert sitzt Björn Freitag hinter dem Lenker, aber die Möhrenernte auf diese Weise muss er noch üben. © Beate Rottgardt

Das Gesicht des 38-jährigen Lüner Landwirts sprach schon während der Fahrt über das Möhrenfeld Bände, als der bekannte Koch Mühe hatte, das Gefährt in der Spur zu halten.

Später lief es dann einfacher für den aus vielen Sendungen bekannten Küchenchef. Auf dem idyllisch an der Lippe gelegenen Gemüsefeld suchte sich Freitag Mini-Blumenkohl als Beilage und Spitzkohl für einen leckeren Krautsalat aus. Und war begeistert von der Lippe, die in Bögen am Feld entlang fließt. „Die Lippe ist ja auch in Dorsten und wir haben auf dem Fluss gepaddelt“, so Freitag. In der zweiten Folge der dritten Staffel von „Lecker an Bord“ waren er, sein Kollege und guter Freund Frank Buchholz und der Hausboot-Besitzer Heinz-Dieter Fröse mit dem Paddelboot ein Stück die Lippe entlang gefahren.

Sternekoch Björn Freitag zaubert mit Schulze Wethmars Möhren Leckeres wie bei Muttern

Regisseurin Christina König vom Filmteam mit Vitus Schulze Wethmar (v.l.) und Björn Freitag. © Beate Rottgardt

Auf dem Gemüsebeet in Wethmar hatten einen Tag vor dem Besuch von Björn Freitag auf dem Hof das junge Landwirts-Ehepaar und seine Kinder vor der Kamera schon mal Salat geerntet. Etwa 40 Gemüsesorten bauen die Lüner auf dem Feld an. „Zum Glück ernten und essen unsere Kinder das Gemüse auch gerne“, freut sich Vitus Schulze Wethmar.

Auf dem Hausboot wird Möhren-Kartoffelstampf gekocht

Und seine Frau Katharina verrät vor der Kamera, dass ihr Mann am liebsten eine ganze Fußballmannschaft an Nachwuchs hätte. Mit Justus, Anton und den Zwillingen Oscar und Frieda ist aber auch jetzt schon viel Leben auf dem Hof, auf dem auch Schulze Wethmars Eltern Dirk und Elisabeth leben.

Auf dem Hausboot in der Marina Rünthe bereitete Freitag dann für den Skipper und Sternekoch Frank Buchholz Möhren-Kartoffelstampf zu vegetarischen Frikadellen aus Bohnen zu. Wie bei Muttern und mit Schulze Wethmars Möhren.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Ermittlungen nach Feuer beendet

Nach Großbrand auf Lüner Schäferhof: Sachverständige können Ursache nicht eindeutig klären