Fotograf Tim Hoppe fotografiert in Buenos Aires eine Protagonistin. Der Fotograf und Journalistin Corinna Below kommen nach Lünen. © Corinna Below
Verlegung und Veranstaltung

Stolpersteine: Lünerin Edith Nassau floh vor Nazi-Terror nach Argentinien

An die Schicksale von Lüner Nazi-Opfern erinnern die Stolpersteine überall in der Stadt. Am 13. Juni kommen fünf weitere Stolpersteine hinzu. Dabei spielt Argentinien eine Rolle.

Zahlreiche Stolpersteine finden sich bereits in Lünen. Sie erinnern an die Schicksale von Lünern, die von den Nazis verfolgt und oft leider auch ermordet wurden. Viele Familien werden auf diese besondere Weise vor dem Vergessen bewahrt.

Ein Stück Deutschland

Kurzfilm inklusive Diskussion

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.