Bildergalerie

Tannenbaumschlagen bei der AWO

Lüner, Selmer, Schwerter und Werner Familien kamen zum traditionellen Tannenbaumschlagen in Altastenberg an der AWO-Bildungsstätte.
18.12.2009
/
Mit der Kutsche geht es in die Tannenbaumschonung.
Per Kutsche geht es rund um die Tannenbaumschonung.
"Es ist das dritte Jahr und es ist immer Schnee", freuen sich Peter Resler, Geschäftsführer des Kreisverbandes AWO-Unna, der mit seinen Enkeln Sophia (5) und Johann (2) anreist und begeistert ist vom Ambiente und der Auswahl an Tannenbäumen.
Persönlich ausgesucht und frisch geschlagen wurden die Tannenbäume abtransportiert.
»Das ist unser Tannenbaum«, sagte Liane Kennemann, die sich mit Tochter Charlotta (2) ihren Wunsch-Baum aussuchte.© Foto: Volker Beuckelmann
Die AWO-Gruppe aus Brambauer beim Tannenbaumschlagen.
Auch die Kettensäge war im Einsatz.
Alexander (10) und Jan (13) Herrmann aus Selm genossen die urige Atmosphäre beim Tannenbaumschlagen und fuhren derweil Schlitten.
Ob klein oder groß: Jeder findet seinen Wunsch-Tannenbaum.
Mit viel Kraft werden die Bäume im Netz verpackt.
Die AWO-Gruppe aus Brambauer mit Marta Ahlers (M.).
Nach dem Mittagessen sorgt die 15-köpfige AWO-Show- und Tanzgarde Herne 87 mit flotten Tänzen und Gesangseinlagen für gute Unterhaltung.
Schlagworte