Die Lärmschutz-Maßnahme der Stadt sorgt für reichlich Protest.
Die Lärmschutz-Maßnahme der Stadt sorgt für reichlich Protest. © Landsiedel
Online-Petition

Tempo 30 auf Hauptstraßen in Lünen: Es regt sich Widerstand

Seit dem 4. Oktober darf auf sechs Hauptstraßen in Lünen nur noch 30 km/h gefahren werden. Das gefällt vielen nicht. Sie sammeln Unterschriften – und wollen Lösungen diskutieren.

Die Gegner von Tempo 30 machen mobil. Seit die Stadt Lünen ihren Lärmaktionsplan in Form von Tempo 30 auf sechs Hauptstraßen umgesetzt hat, hagelt es in den sozialen Medien Kritik an der Lärmschutz-Maßnahme.

Über 1500 Unterschriften

„Schilder aufhängen reicht nicht“

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.