Petra Fehst aus Horstmar zeigt deutlich, was sie von der ganztägigen Tempo-30-Einführung hält. © Goldstein
Verkehr

Tempo 30: Lünerin berichtet über tägliches Chaos im Berufsverkehr

Die Einführung von Tempo 30 auf sechs Lüner Hauptverkehrsstraßen sorgt für Stau auf den Straßen - und schlechte Stimmung bei den Autofahrern. Eine Lüner Pendlerin schildert ihre Erlebnisse.

Petra Fehst lacht kurz auf. Welche Auswirkung die Einführung von Tempo 30 auf sechs Lüner Hauptverkehrsstraßen für die Berufspendlerin hat? „Mein Mann bekommt sein Abendessen jetzt später als vorher“, schmunzelt die Horstmarerin, die zumindest ihren Galgenhumor nicht verloren hat. Doch ansonsten, das wird im Gespräch mit dieser Redaktion deutlich, ist der 58-jährigen Autofahrerin überhaupt nicht zu lachen zumute.

„Ich habe vorher nie im Stau gestanden“

Rückstau sorgt für Probleme

Bilder an den Bürgermeister gesendet

Lösungsvorschlag: 30 mit Zeitbeschränkung

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Marc-André Landsiedel

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.