Überblick: Das steht diese Woche in Lünen an

Termine und Veranstaltungen

Die 13. Lüner Kneipennacht, Metal City Festival und zwei Chorkonzerte: Diese Woche gibt es sehr viel unterschiedliche Live-Musik in Lünen. Auch wenn das Hilpert-Theater (etwas) unter Wasser steht, gibt es ein neues Stück in der Volksbühne in Oberarden. Hier kommt unsere Übersicht.

LÜNEN

, 16.10.2017, 13:56 Uhr / Lesedauer: 2 min
Überblick: Das steht diese Woche in Lünen an

Partystimmung herrschte während der Kneipennacht fast überall, so auch hier im "Cafe Extrablatt".

An dieser Stelle noch einmal der Hinweis: Die im Heinz-Hilpert-Theater geplanten Aufführungen „Luther“ (Mittwoch) und der Abend mit Marcus Krebs (Donnerstag) fallen in Folge des Wasserschadens in dem Gebäudekomplex aus.

Mittwoch, 18. Oktober

Unter der Überschrift „Der Marsianer“ steht dieJugend-Uni-Veranstaltung für Jugendliche ab zwölf Jahren. Um 17 Uhr werden die wissenschaftlichen Fragen geklärt, ab 18 Uhr läuft der Film. Die Jugend-Uni-Vorlesung findet im Kino Cineworld, Im Hagen 3, statt; Eintritt frei.

Vorboten für die nächste Großveranstaltung: Das 28. Festival für deutsche Filme wird vom 23. bis 26. November gefeiert. Heute gibt es für geladene Gäste eine „Vorfreude“-Veranstaltung. Präsentiert wird dabei der Film „You´ll never walk alone“. Die Veranstaltung ist ein Dankeschön für die zahlreichen Unterstützer, ohne die das Kinofest in Lünen nicht möglich wäre. 

Donnerstag, 19. Oktober

Eine Hommage an Hildegard Knef präsentieren Nina Tripp (Gesang) und Martin Brödemann (Klavier) ab 19 Uhr in der Alten Kaffeerösterei, Cappenberger Straße 51. Karten für 12 Euro an der Abendkasse.

Freitag, 20. Oktober

Bummel durch die Lüner Kneipenszene, Freunde treffen und Live-Musik genießen: 14 Gaststätten, 14 Bands und ein Preis – die 13. Lüner Kneipennacht startet um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Eintritt 14 Euro an der Abendkasse.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war die 12. Lüner Kneipennacht

Vom frühen Abend bis in den jungen Tag hinein zogen waren Lünens Straßen von Freitag auf Samstag voller Menschen und Musik: Die Gäste der Lüner Kneipennacht zogen als Straßengänger, zu vorgerückter Stunde auch zunehmend als Straßensänger, von Lokalität zu Lokalität und genossen die abwechslungsreiche Livemusik.
22.10.2016
/
Lukas Dylong von der Jam Connection.© Foto: Diethelm Textoris
Eine tolle Stimmung nur wenige Minuten nach Veranstaltungsbeginn gab es in der Gaststätte "Zum Kamin".© Foto: Diethelm Textoris
Fröhliche Gäste auch im im "Cafe Extrablatt".© Foto: Diethelm Textoris
Fiddle (li) und Paddy von Glengar machten ihrem Namen alle Ehren.© Foto: Diethelm Textoris
Gute Laune und eine Superstimmung hatten Inge (rechts) und ihre Frauengruppe.© Foto: Diethelm Textoris
Foxman (re.) von den Free Bears singt, ans Publikum gewandt: "Say, whatr you mean".© Foto: Diethelm Textoris
Foxman (li.) und Reinhold brachten viele eigene Songs, aber auch Standards von Johnny Cash und anderen.© Foto: Diethelm Textoris
Dichtgedrängt standen die Gäste im "Kamin": "Am schönsten ist's, wenn's voll ist".© Foto: Diethelm Textoris
Manchmal musste man sich draußen gedulden, bis es drinnen wieder leerer wurde.© Foto: Diethelm Textoris
Die drei Solisten von „Rocktools“ behaupteten: "It's so easy to fall in love."© Foto: Diethelm Textoris
Lüner Gastgeber mit ihren Freunden aus der Domstadt Fritzlar.© Foto: Diethelm Textoris
Die Formation "Opa kommt" mit Wirtin Alina im "Cheers".© Foto: Diethelm Textoris
Op(p)a Ray gibt den Ton an und bestimmt das Musikprogramm.© Foto: Diethelm Textoris
Fröhliche Gäste im "Cheers".© Foto: Diethelm Textoris
Ausreichend Platz war in der "Cine World".© Foto: Diethelm Textoris
Die Solisten der Gruppe "The Package" waren von der Galerie am besten zu sehen.© Foto: Diethelm Textoris
Freunde der Irischen Folklore im "Harlekin".© Foto: Diethelm Textoris
Freundinnen der Irischen Folklore im "Harlekin":Guiness gehört dazu.© Foto: Diethelm Textoris
"Cheers" auf die Irische Folklore. Guiness gehjört dazu.© Foto: Diethelm Textoris
Bei der Lüner Kneipennacht traf man Vertreter mehrer Generationen.© Foto: Diethelm Textoris
Eine jahreszeitlich späte Biergartensaison vor dem Brauhaus.© Foto: Diethelm Textoris
Mächtig Power machten Lukas Dylong (re.) und seine Jam Connection.© Foto: Diethelm Textoris
Partystimmung im Brauhaus "Drei Linden".© Foto: Diethelm Textoris
Biergartenatmosphäre vor dem Brauhaus "Drei Linden".© Foto: Diethelm Textoris
Biergartenatmosphäre vor dem Brauhaus "Drei Linden".© Foto: Diethelm Textoris
Glücklich, wer einen Platz ergattert hat, auch im Shaggy's.© Foto: Diethelm Textoris
Selfie im Shaggy's.© Foto: Diethelm Textoris
Hochstimmung im Jazz-Club bei der Musik von "Pimpy Panda".© Foto: Diethelm Textoris
Solisten der Formation "Pimpy Panda".© Foto: Diethelm Textoris
Hochstimmung im Jazz-Club bei der Musik von "Pimpy Panda".© Foto: Diethelm Textoris
Zufriedene Gäste im Jazz-Club.© Foto: Diethelm Textoris
Schlagworte Lünen

Samstag, 21. Oktober

Ganz andere Töne: Seit zehn Jahren gibt es das „Metal City Festival“ im Lüner Kultur- und Aktionszentrum (Lükaz), Kurt-Schumacher-Straße 40. Star des Abends ist die Band Custard (ab 22.30 Uhr). Insgesamt stehen ab 18.30 Uhr fünf Bands auf der Bühne; Eintritt 5 Euro an der Abendkasse.

„Kaviar trifft Currywurst“ heißt das neue Stück der Volksbühne 20 Oberaden. Aufführung um 16.30 Uhr im Martin-Luther-Haus, Goekenheide 5, in Bergkamen. Der Dreiakter bietet ein verrücktes Verwechslungsspiel, bei dem Humor im Mittelpunkt steht; Karten für 9 Euro an der Tageskasse.

Sonntag, 22. Oktober

Bei Kaffee und Kuchen von zwei Chören unterhalten werden: Dazu laden die Sängervereinigung Oberaden/Beckinghausen und der MGV „Harmonie“ Zeche Victoria ein. Beginn ist um 15 Uhr in der Gaststätte „Haus Heil“, Rotherbachstraße. Eintritt 6 Euro.

„Kaviar trifft Currywurst“ wird auch heute noch einmal gezeigt: Beginn um 16.30 Uhr im Martin-Luther-Haus, Goekenheide 5; Karten für 9 Euro an der Tageskasse.

Lesen Sie jetzt