Verkehr

Umstellung auf Sommerzeit betrifft auch Nachtbusse in Selm und Lünen

Am Samstag werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt. Davon betroffen sind auch die Nachtbusse der VKU. Fahrgäste sollen aber keine Probleme bekommen. Der Fahrplan bleibt bestehen.
Für die Nachtbusse greift die Zeitumstellung erst Sonntagmorgen (25.10.). © Foto: VKU

Trotz Lockdown sind die Nachtbusse der VKU unterwegs. So auch am nächsten Wochenende, wenn die Sommerzeit beginnt. Am 28. März, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, erfolgt die Zeitumstellung von Normalzeit (Winterzeit) auf Sommerzeit 2021. Die Uhren werden am Sonntag von 2 Uhr morgens auf 3 Uhr morgens vorgestellt. Dadurch geht eine Stunde verloren, aber die Tage bleiben länger hell.

Nachtbusse und Taxibusse fahren

Fahrgäste, die den Nachtbus von Provinzial und VKU nutzen, um zum Beispiel zur Früh- oder Spätschicht zu gelangen, sollen deshalb aber keine Probleme bekommen. Sie müssen nur wissen, dass die Zeitumstellung nicht berücksichtigt wird, wie die VKU in mitteilt. Das heißt, die Nachtbusse und Taxibusse fahren in dieser Nacht nach gewohntem Fahrplan.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten Servicezentrale Fahrtwind unter Tel (0 800 3) 50 40 30 (elektronische Fahrplanauskunft, kostenlos) oder Tel (0 180 6) 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct). Infos über Fahrpläne gibt es auch auf der Homepage (www.fahrtwind-online.de) oder über die fahrtwind App (kostenloser Download im Google Play Store oder im App Store).