27-Jährige Lünerin gerät mit ihrem Wagen in Gegenverkehr, schwer verletzt ins Krankenhaus

Unfall auf Borker Straße

Bei einem Verkehrsunfall in Höhe der BFT-Tankstelle auf der Borker Straße wurde am späten Freitagnachmittag (22.) eine Person leicht, und eine weitere schwer verletzt.

Lünen

, 22.11.2019, 17:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
27-Jährige Lünerin gerät mit ihrem Wagen in Gegenverkehr, schwer verletzt ins Krankenhaus

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag auf der Borker Straße. Es kam zu deutlichen Verkehrsbehinderungen. © Polizei

Bei der schwer verletzten Person handelt es sich nach Angaben der Polizei von Sonntag (24.) um eine 27-jährige Lünerin. Die Frau war gegen 16.25 Uhr mit ihrem Auto auf der Borker Straße in Richtung Nordwesten unterwegs.

Etwa in Höhe der Hausnummer 72, in Höhe der BFG-Tankstelle, kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. „Dort kollidierte ihr Wagen mit dem eines 32-jährigen Lüners. Dieser prallte zudem anschließend noch gegen ein geparktes Auto“, hieß es Sonntag bei der Polizei weiter:

„Bei dem Unfall wurde die Lünerin verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.“

Die Borker Straße musste - wie berichtet - während der Unfallaufnahme zwischen Alstedder und Konrad-Adenauer-Straße komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 14.500 Euro.

Lesen Sie jetzt