Unter freiem Himmel: „Sternenkino Lünen“ holt Hollywood-Stars ins Fußball-Stadion

Lüner SV

Der Kino-Spaß unter freiem Himmel geht in die zweite Runde: „Sternenkino“ heißt es wieder am letzten Wochenende im August im Stadion Schwansbell. Dort gibt es sogar mehr als Kinovergnügen.

Lünen

, 05.04.2019, 09:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Unter freiem Himmel: „Sternenkino Lünen“ holt Hollywood-Stars ins Fußball-Stadion

Veranstalter und Sponsoren freuen sich auf eine Neuauflage des Sternenkinos im Stadion Schwansbell (v.l.) Max Biela, Cemil Arpaci, Hendrik Niehoff, Horst Müller-Baß, Reinhold Urner und Norbert Mecklenburg. © Magdalene Quiring-Lategahn

Der Lüner SV holt Hollywood-Stars auf den Rasenplatz, auf dem sonst die heimischen Fußballhelden zuhause sind. Am Freitag, 30. August, und am Samstag, 31. August, heißt es hier „Film ab“. Dazu wird eigens eine 70 Quadratmeter große Leinwand aufgeblasen. Das Filmhaus Bielefeld bringt modernste Technik und einen lichtstarken Beamer mit.

Kinospaß mit buntem Rahmenprogramm

Die Premiere im vergangenen Jahr hat die Veranstalter ermutigt, auch 2019 mit dem „Sternenkino Lünen“ wieder Filmgenuss unter freiem Himmel anzubieten. „Es ist ein kleiner Beitrag, um die Kulturszene in Lünen bunter zu machen“, freut sich LSV-Projektleiter Reinhold Urner. Den ermöglichen zahlreiche Sponsoren. Es gibt nicht nur Kinovergnügen mit Popcorn oder Nachos, Barfeeling und Grill-Station: Vor Beginn der Dunkelheit werden zwei Musikgruppen für Partylaune sorgen.

Welche Filme gezeigt werden, das dürfen Filmfans schon im Vorfeld bestimmen. Im Mai startet ein Voting über die Internetseite der „Cineworld“. Die Veranstalter werden bis Ende des Monats fünf bis sechs Filme auswählen, die dann zur Wahl stehen. „Noch wird bei den Verleihern geprüft, welche Filme verfügbar sind“, so Urner.

Das Voting lohnt sich, denn jeder, der seinen Lieblingsfilm anklickt, nimmt an einer Verlosung von fünf attraktiven Preisen teil. Die Auslosung findet direkt nach der Bekanntgabe des Ergebnisses statt.

Noch vor den Sommerferien soll der Kartenverkauf beginnen. Eintrittskarten sind bei der Volksbank Lünen, Willy-Brandt-Platz 2F, und bei der Cineworld Lünen, Im Hagen 3, an der Kinokasse erhältlich. Auch eine Online-Bestellung soll möglich werden.

Zuschauer sind vor Regen geschützt

Die Eintrittspreise haben sich nicht verändert: Karten kosten im Vorverkauf 7 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Jugendliche bis 16 Jahren. An der Abendkasse am Stadion kosten die Karten jeweils 1 Euro mehr. Vor Regen braucht sich das Open-Air-Publikum nicht zu fürchten. Denn die Zuschauer sitzen geschützt im Stadion auf der Bühne.

„Alles, was Lünen attraktiver macht, unterstützen wir gerne“, erklärt Norbert Mecklenburg, Regionaldirektor der Volksbank Lünen, für die drei in Lünen vertretenen Volksbanken. Beigeordneter Horst Müller-Baß sagt für die Stadt: „Das Open-Air-Kino“ ist auch Treffpunkt für Familien. Das werden zwei ganz tolle Tage.“ Cineworld-Theaterleiter Max Biela meint: „Schön, dass das in Lünen auf die Beine gestellt wurde. Ich stehe mit Herzblut dahinter.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt