Viele Fotos: Adventsmarkt von Herz Mariä war ein voller Erfolg

Herz Mariä

Der Adventsmarkt von Herz Mariä Horstmar darf durchweg als gelungen bezeichnet werden. Die zahlreichen Gäste dankten es den Organisatoren mit einer langen Verweildauer.

Horstmar

, 01.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Fotos: Adventsmarkt von Herz Mariä war ein voller Erfolg

Bei Georg und Monika Rolfes sowie Horst Zühlke (v.l.) von der Kolpingfamilie, allesamt mit einer Nikolausmütze, gab es leckere Spezialitäten für Leib und Seele. © Foto: Michael Blandowski

Verkaufsbüdchen verbunden mit einer Lichterkette, dazu ein Adventskranz mit vier brennenden Kerzen auf dem Kirchplatz und dann schmückten Kindergartenkinder den Tannenbaum.

„Es ist ein Adventsmarkt und kein Weihnachtsmarkt. Das erste Licht brennt zwar erst morgen, aber wir öffnen uns schon heute“, so Pfarrgemeinderatsvorsitzender Wilhelm Kleimann am Samstagabend.

Mit dem Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zukowski, „Mein Weihnachtsstern“ und „Dicke rote Kerzen“ sowie einem Sterngedicht eröffneten die Kinder der Kita Herz Mariä unter Leitung von Tina Marzioch das Fest. Wie in den Jahren zuvor übernahm der Nachwuchs auch anschließend das Schmücken des Weihnachtsbaumes.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Stadtteile Adventsmarkt Herz Mariä

Zahlreiche Gäste besuchten den 15. Adventsmarkt in der Herz Mariä-Gemeinde in Horstmar.
01.12.2019
/
Auch die Mitglieder der Kolpingjugend zeigten beim Adventsmarkt von Herz-Mariä großen Einsatz.© Foto: Michael Blandowski
Sebastian Vogel und Sohn Emil (3 Jahre) lobten den Adventsmarkt von Herz-Mariä.© Foto: Michael Blandowski
Die Kinder der Kita Herz Mariä schmückten den Weihnachtsbaum
KiTa-Leiterin Tina Marzicoch mit einem Teil der Kindergartenkinder sangen zu Adventsmarktbeginn das Lied "In der Weihnachtsbäckerei".© Foto: Michael Blandowski
Auch der fünfjährige Luis beteiligte sich am Tannebaumschmücken.© Foto: Michael Blandowski
Kinder der KiTa von Herz-Mariä beteiligten sich am Tannebaumschmücken.© Foto: Michael Blandowski
Bei Georg und Monika Rolfes sowie Horst Zühlke (v.l.) von der Kolpingfamilie, allesamt mit einer Nikolausmütze, gab es leckere Spezialitäten für Leib und Seele.© Foto: Michael Blandowski
Bei Annika und Ursaula Nasswetter (v.l.) gab es leckere Champignons.© Foto: Michael Blandowski
Bei den Kfd-Frauen von Herz-Mariä gab es selbstgemachtes Gebäck für die Advents- und Weihnachtszeit.© Foto: Michael Blandowski
Endlich vollendet. Der geschmückte Tannenbaum von Herz-Mariä, stehend auf dem Kirchvorplatz.© Foto: Michael Blandowski
Leckere Reibekuchen waren beim Adventsmarkt von Herz-Mariä ein absoluter Renner.© Foto: Michael Blandowski
Auch drei Adventsmarktbesucherinnen von Herz-Mariä genossen das Fest am Samstagnachmittag und Abend.© Foto: Michael Blandowski

„Ich schaue hier jedes Jahr vorbei. Man trifft immer bekannte Gesichter und man kann einen schönen Abend verbringen“, meinte Manuela Wittge.

Susanne Arman ergänzte, dass der Adventsmarkt durchaus schön und familiär sei.

„Für mich spielt das Zusammensein und die Zugehörigkeit zur Gemeinde eine herausragende Rolle. Auch mein dreijähriger Sohn Emil freut sich immer auf diesen besonderen Tag“, so Sebastian Vogel.

Am frühen Abend fand ein halbstündiger Wortgottesdienst, unter dem Motto „Der Stern“ in der Kirche statt.

Je die Hälfte der Erlöse des 15. Adventsmarktes fließen in die Anschaffung einer Schaukel für die Kita und in die Ausbildung junger Menschen in Uganda.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt