Grau-weiß mit Bildern an den Wänden sind die vier Zimmer eingerichtet. In jedem soll es einen Notfallknopf geben.
Grau-weiß mit Bildern an den Wänden sind die vier Zimmer eingerichtet. In jedem soll es einen Notfallknopf geben. © Cieslik
Am 1. September

Vier Zimmer für käufliche Liebe: Frank Cieslik eröffnet Bordell in Lünen

Mit Plänen für ein Großbordell hat Frank Cieslik vor mehr als zehn Jahren für einen Aufreger in Lünen gesorgt. Jetzt greift er die Idee wieder auf - und eröffnet ein Vier-Zimmer-Bordell.

Es ist alles eingerichtet. Die Betten sind grau bezogen, mit roter Schleife. Die Zimmer haben Sicherheitstechnik und Notfallknopf, es gibt Kameras im Außenbereich, wie Frank Cieslik betont. Am 1. September will er das „C-B-B“ eröffnen, ein Haus für die käufliche Liebe mit vier Zimmern. C-B-B steht für Ciesliks Bordell Brambauer an der Straße Alte Herrenthey 62. Zugang ist über einen Seiteneingang.

Pläne mehr als zehn Jahre alt

Kein Alkohol am Tresen

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.