Von-Galen-Schule: Neuer Rektor nach zwei Jahren

Stelle wieder besetzt

Zwei Jahre war die Rektorenstelle an der Kardinal-von-Galen-Schule vakant - zum neuen Schuljahr wird sie jedoch wieder besetzt. Andere Schulen sind hingegen weiter auf der Suche: An sieben Grundschulen, der Realschule Brambauer und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium sind wichtige Positionen weiter offen.

LÜNEN

, 07.08.2014, 05:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von-Galen-Schule: Neuer Rektor nach zwei Jahren

Nach zwei Jahren ist die Stelle als Rektor an der Kardinal-von-Galen-Schule endlich wieder besetzt.

Und wie sieht es an anderen Lüner Schulen aus? Alle Grundschulen seien derzeit mit Schulleitern versorgt, erklärt Jürgen Grundmann, Leiter der Schulverwaltung.

  • An der Elisabethschule rückte Brigitta Berkholz aus der zweiten in die erste Reihe. Dort ist die Konrektorenstelle ausgeschrieben.
  • Wie auch an der Wittekindschule, an der die Vertreterposition schon seit mehreren Jahren vakant ist. Konrektoren fehlen zudem an der Viktoria-, Gottfried-, Osterfeld- und Overbergschule, wie auch an der Schule am Heikenberg.
  • An der Schule auf dem Kelm übernimmt Ulrike Becker zum Schuljahresbeginn die Konrektorenstelle. Sie wird Nachfolgerin von Elisabeth Fähndrich, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Nach Reinhold Bauhus` Wechsel von der

an die

in Lünen-Süd hat Michael Schulte die Leitung in Brambauer übernommen. Er war vorher stellvertretender Leiter der

. Diese Schule wird nur noch ein Jahr bestehen. Die Bezirksregierung hat für diese Zeit Peter Hillebrand zum Schulleiter ernannt. Er tritt seinen Dienst zum neuen Schuljahr an. Gesucht wird derzeit ein Konrektor für die

. Ebenfalls ausgeschrieben ist die Schulleiter-Stelle für das

: Dr. Jürgen Czischke hatte sich bereits vor den Sommerferien in den Ruhestand verabschiedet. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So wurde Stein-Schulleiter Czischke verabschiedet

Dr. Jürgen Czischke ist nach 16 Jahren als Schulleiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums verabschiedet worden. Teils waren die Aufführungen auf der Bühne umwerfend komisch, teils hatte so mancher sicher einen Kloß im Hals. Vor allem, als zum Schluss das Lied "If You Leave Me Now" angestimmt wurde und die Akteure ihren Schulleiter dazu in die Mitte nahmen. "Ich bin überwältigt“, gestand Czischke gegen Ende der rund dreistündigen Veranstaltung. Seit 33 Jahren ist er Lehrer am "Stein", 16 Jahre davon hat er als Schulleiter die Gestaltung des Schullebens begleitet.
01.07.2014
/
Die Fünftklässler übergaben ihrem Noch-Schulleiter eine Mappe mit Eindrücken von ihrer Einschulung.© Foto: Martina Niehaus
Zum Abschied gab der Chor eine abgeänderte Version von "If You Leave Me Now" zum Besten. Die Sänger nahmen Czischke dabei in die Mitte.© Foto: Martina Niehaus
Schuldezernent Horst Müller-Baß hielt bei der Verabschiedung von Dr. Jürgen Czischke eine humorvolle Rede.© Foto: Martina Niehaus
Das Abschiedslied rührte Jürgen Czischke fast zu Tränen: "Ich bin überwältigt."© Foto: Martina Niehaus
"Wenn du mich jetzt verlässt" lautet die deutsche Übersetzung des Liedes, das zum Abschied von Dr. Jürgen Czischke gesungen wurde. Gerade hält er seine Abschiedsrede.© Foto: Martina Niehaus
Heinrich Behrens vom Sprecherkreis: "Wir verlieren einen streitbaren Kämpfer für unsere Sache."© Foto: Martina Niehaus
Sinatra? Kann er auch. Czischke "durfte" spontan auf die Bühne und "New York, New York" singen.© Foto: Martina Niehaus
Eltern und Schüler führten eine ganz besondere Schulkonferenz auf, bei der sich so ziemlich alles um Oreo-Kekse drehte.© Foto: Martina Niehaus
Dem stellvertretenden Schulleiter Detlef Suckrau standen bei der Aufführung der "Schulkonferenz" vor Lachen die Tränen in den Augen.© Foto: Martina Niehaus
Auch die Gäste hatten großen Spaß bei der Aufführung in der Stein-Aula.© Foto: Martina Niehaus
Lachend verfolgte Czischke die Darbietungen auf der Bühne.© Foto: Martina Niehaus
Detlef Suckrau hielt eine Laudatio auf Dr. Jürgen Czischke.© Foto: Martina Niehaus
Ein Zeitungsartikel vom Amtsantritt Czischkes als Schulleiter vor 16 Jahren.© Foto: Martina Niehaus
Das Abschiedsgeschenk des Kollegiums: Eine Zeichnung des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.© Foto: Martina Niehaus
Auch beim Cajon-Spielen durfte der scheidende Chef mitmachen.© Foto: Martina Niehaus
Das selbst angefertigte gelbe Cajon in den BvB-Farben durfte Czischke behalten.© Foto: Martina Niehaus
"Rhyczm is it" hieß der Cajon-Auftritt mit dem Schulleiter.© Foto: Martina Niehaus
Über den Begründerpreis der Forschungswerkstatt "EinStein" freute sich Czischke sehr.© Foto: Martina Niehaus
In seiner Abschiedsrede wandte sich Czischke zuletzt an die Schüler: "Ich werd' Euch vermissen."© Foto: Martina Niehaus
Schlagworte Lünen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt