Theater

Vorverkauf für „Tante Josefas Erben“ der Kulisse Lünen gestartet

Im kommenden Jahr soll nach zweijähriger Corona-Pause wieder ein Stück der Kulisse Lünen aufgeführt werden. Der Vorverkauf für die Aufführungen im Heinz-Hilpert-Theater ist bereits gestartet.
Der Kartenvorverkauf für die Krimikomödie "Tante Josefas Erben" beginnt. © Homann

Lange musste sich das Publikum der Kulisse gedulden, nach fast zwei Jahren Corona-Pause soll es ein Wiedersehen auf der Bühne im Heinz-Hilpert-Theater geben. Der Vorverkauf für das neue Stück des Ensembles ist gestartet.

Für die Kriminalkomödie „Tante Josefas Erben“ kann das Kulisse-Publikum seit Montag (1.11.) Karten erwerben. In der Inszenierung von Christine Steinhammer, die am 8. Januar 2022 ihre Premiere feiert, lädt die reiche Erbtante Josefa Bichelmeier ihren Neffen und ihre Nichten auf ein Wochenende in ihr Haus ein. Zwar können die potenziellen Erben einander nicht ausstehen, allerdings möchten sie erfahren, wer von ihnen was erbt.

Karten ab 12 Euro

„Die Killer sind schon im Haus, denn Tante Josefa möchte gern ihr Testament ändern“, wird schon vorab von den Verantwortlichen der Kulisse verraten. Sicher ist auch: „Verschrobene Typen, Spannung und viel Lachen erwartet wieder unser Publikum.“

Karten für das Stück kosten je 14 Euro, für die letzten vier Reihen sind Karten zu je 12 Euro erhältlich.

Die Aufführungstermine 2022:

  • Samstag, 8. Januar um 19.30 Uhr
  • Sonntag, 9. Januar um 16 Uhr
  • Sonntag, 30 Januar um 16 Uhr
  • Samstag, 12. Februar um 19.30 Uhr
  • Sonntag, 13. Februar um 16 Uhr
  • Sonntag, 20. Februar um 16 Uhr

Unter www.kulisse-luenen.de/Kartenverkauf und unter Tel. 01575 357 54 16 können Karten für das Stück bestellt werden.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.