Wann kehren die Märkte auf den Marktplatz zurück?

Willy-Brandt-Platz in Lünen

Der sanierte Marktplatz sieht fertig aus, jedenfalls für den Laien. Doch Wochenmarkt und Viktualienmarkt bleiben trotzdem noch ein paar Wochen an ihrem Ausweichstandort in der Fußgängerzone. Wir erklären, warum die Märkte noch nicht auf dem Marktplatz stattfinden können.

LÜNEN

, 10.04.2017, 07:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Prinzip ist der Willy-Brandt-Platz fertig, aber noch nicht für die Rückkehr der Märkte freigegeben.

Im Prinzip ist der Willy-Brandt-Platz fertig, aber noch nicht für die Rückkehr der Märkte freigegeben.

„Der Marktplatz ist noch nicht abgenommen“, erklärte eine Stadtsprecherin auf Anfrage. Wenn die Stadt vor der endgültigen technischen Abnahme dort Märkte stattfinden lasse, drohe sie Gewährleistungsansprüche gegenüber den Baufirmen zu verlieren.

Rückkehr der Märkte im Mai geplant

Die Rückkehr der Märkte sei für den Monat Mai geplant. Das genaue Datum stehe noch nicht fest. Seit Anfang Juli 2016 finden Wochenmarkt (dienstags und freitags) und Viktualienmarkt (samstags) in der Fußgängerzone statt. Bald darauf begannen die Arbeiten zur Umgestaltung des Willy-Brandt-Platzes.

Vor knapp einer Woche, am 2. April, fand das große Fest statt, mit dem die Neugestaltung rund um das ehemalige Hertie-Haus gefeiert wurde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt