Warnstreik erreicht Freitag auch Lünen

LÜNEN Der Warnstreik im Öffentlichen Dienst erreicht Freitag auch Lünen: die Müllabfuhr fällt komplett aus, ebenso die Straßenreinigung und die Papierkorbleerung. Der Wertstoffhof Joseph-Rethmann-Straße bleibt geschlossen.

von Von Peter Fiedler

, 21.02.2008, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Warnstreik erreicht Freitag auch Lünen.

Der Warnstreik erreicht Freitag auch Lünen.

Das teilen die Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) mit. Die Müllabfuhr und die Sperrmüllabfuhr von Freitag (22.2.) wird Montag (25.2.) nachgeholt. In allen anderen Abfuhrbezirken verschiebt sich die Müllentsorgung nächste Woche um einen Tag nach hinten, also Dienstag statt Montag usw. Die Freitagsbezirke werden Samstag (1.3.) angefahren.

Auch Busse werden bestreikt

„Wir raten niemandem, sich Freitag an die Haltestelle zu stellen und auf den Bus zu warten“, betonte noch einmal VKU-Sprecher Frank Severin. Wie berichtet, wird auch der Nahverkehr bestreikt. Zwar fahren im Auftrag der VKU auch private Busunternehmer, die nicht streiken, aber Severin vermochte nicht zu sagen, ob und welche Linien heute verkehren.

Lesen Sie jetzt