Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Infektsprechstunde, Reinigungskräfte und Kochshow

Lünen kompakt

Es gibt wieder eine Infektsprechstunde am Samstag. Außerdem berichten wir heute über die Lage von Reinigungskräften in Corona-Zeiten und darüber, wie zwei Lüner beim „Perfekten Dinner“ abschneiden.

Lünen

, 13.11.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Reinigungskräfte erfahren derzeit mehr Wertschätzung als vor der Corona-Pandemie.

Reinigungskräfte erfahren derzeit mehr Wertschätzung als vor der Corona-Pandemie. © picture alliance / dpa

Das wird heute wichtig:

  • Eine Infektsprechstunde für Patienten mit Symptomen wie Husten, Schnupfen oder Atemwegsbeschwerden gibt es am Samstag (14.11.) wieder in Lünen. Dr. Arne Krüger hat seine Praxis geöffnet. Mehr dazu heute Vormittag.
  • Ihre Arbeit war schon immer wichtig, doch Corona macht jetzt deutlich - auch Reinigungskräfte sind systemrelevant. Dass ihre Mitarbeiter mehr Wertschätzung erfahren, erlebt Stephanie Just. Mehr dazu heute Nachmittag. (RN+)

  • Zwei Lüner nehmen diese Woche an der Kochshow „Das Perfekte Dinner“ teil. Wie das Ganze für Daniel Schmitz und Lisa Michelt ausgeht, erfahren Sie heute Abend. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen scheint morgens die Sonne und die Temperatur liegt bei 6°C. Im weiteren Verlauf des Tages ist am Nachmittag und am Abend der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Temperaturen von 11 bis 12°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei einer Temperatur von 11°C. Mit Böen zwischen 20 und 26 km/h ist zu rechnen.

(Wetter.com)

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

Die Corona-Einschränkungen machen die meisten Veranstaltungen momentan unmöglich.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Geschwindigkeitsmessungen auf folgenden Straßen an: Hülshof, Friedrichstraße, In der Geist, Parkstraße, Graf-Adolf-Straße, Bäckerstraße und Ernst-Becker-Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt