Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Kultur leidet und ein Prozess

Lünen kompakt

Drei Männer attackieren einen 35-Jährigen. Außerdem wichtig: Das Lükaz kann nicht wiedereröffnen und eine Erzieherin erklärt, warum sie trotz Corona streikt.

Lünen

, 16.10.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Demonstrationszug beim Streik in Dortmund. Auch die Erzieherin Tanja Fischer war dabei.

Der Demonstrationszug beim Streik in Dortmund. Auch die Erzieherin Tanja Fischer war dabei. © Schaper

Das wird heute wichtig:

  • Die neue Coronaschutzverordnung beeinträchtigt das kulturelle Leben in Lünen. Nur ein Bruchteil der Plätze im Theater darf besetzt werden. Die Stadt plant „von Veranstaltung zu Veranstaltung“. Mehr dazu lesen Sie am Morgen.
  • Bei einem schweren Unfall auf der Moltkestraße sind 2019 eine Mutter (20) und ihr Sohn gestorben. Der Vater fuhr das Auto, er steht vor Gericht. Eigentlich sollte es schon ein Urteil geben. Das erfahren Sie am frühen Mittag.
  • Ein Tor am Spielplatz Auf dem Kelm und Flatterband an einem am Goldrutenweg stoßen auf Kritik. Warum sind Spielflächen gerade in den Ferien geschlossen? Die Probleme sind unterschiedlich. Darüber berichten wir am Morgen.

Das sollten Sie wissen:

  • Es bleibt dabei: Für Gäste aus Risikogebieten wie dem Kreis Unna gilt ein Beherbergungsverbot - auch auf Borkum. Bürgermeister Akkermann, dessen Familie in Selm wohnt, findet das falsch. (RN+)
  • Drei Männer steigen aus einem Kleinwagen an der Münsterstraße. Dann eskaliert die Situation, als sie einen 35-Jährigen attackieren. Ein Angreifer soll eine Axt dabei gehabt haben.
  • Bis vor wenigen Tagen bereitete sich das Lükaz noch auf die ersten Veranstaltungen nach dem Brand vor knapp zwei Jahren vor. Nun platzt der Traum von der Wiedereröffnung in diesem Jahr. (RN+)
  • Ist streiken in Corona-Zeiten moralisch vertretbar? An dieser Frage scheiden sich auch in Lünen die Geister. Erzieherin Tanja Fischer will trotz Corona für eine bessere Bezahlung kämpfen. (RN+)

Das Wetter:

Der Morgen beginnt trüb in Lünen mit frischen Temperaturen bis 7 Grad. Um die Mittagszeit klettern die Temperaturen in den zweistelligen Bereich auf bis zu 11 Grad. Am Nachmittag und frühen Abend bricht die Wolkendecke etwas auf. So bleibt es auch am Abend mit Temperaturen um die 6 Grad. Es wird vor allem um die Mittagszeit windig, mit Böen bis zu 28km/h. (www.wetter.com)

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Im Museum der Stadt gibt es eine Ausstellung: Der Lüner neue Kleider – Kleidung und Mode zwischen 1820 und 2020. Die Ausstellung läuft bis zum 31.12.2020. // Museum der Stadt, Schwansbeller Weg 32, 14–18 Uhr.

Die meisten größeren Veranstaltungen finden in der Corona-Krise weiterhin nicht statt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für Freitag, 16. Oktober, Geschwindigkeitskontrollen in folgenden Straßen angekündigt: Brambauerstraße, Mengeder Straße, Königsheide, Waltroper Straße, Achenbachstraße, Ottostraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt