Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Taubenplage und Ursachenforschung nach Großbrand

Lünen kompakt

Schulcheck nächste Folge: Heute an der Reihe ist das Gymnasium Altlünen. Außerdem geht es um die Frage, warum mancherorts so viele Tauben auf den Dächern sitzen. Und was das bedeutet.

Lünen

, 11.10.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Taubenplage und Ursachenforschung nach Großbrand

Auf diesen Dächern nahe der Lippebrücke sitzen immer wieder unzählige Tauben. © Antonia Gutzmann

Das wird heute wichtig:

  • Warum sitzen eigentlich so viele Tauben auf Lünens Dächern? Und wie kann man sie wieder loswerden? Die vielen Vögel sind durchaus ein Problem. Warum, lesen Sie am frühen Nachmittag.
  • Ende Juli rief ein Dachstuhlbrand in der Lüner City ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan. Nachdem das Feuer gelöscht war, machten sich die Brandermittler ans Werk. Mehr zum Ergebnis der Arbeit: heute Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen ist es tagsüber bedeckt bei Temperaturen von 12 bis 17°C. Nachts bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Tiefstwerten von 15°C. Die Sonne ist heute fast nicht zu sehen, dafür ist häufiger Wind zu spüren. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Es verspricht ein Abend voller Genuss zu werden: Die Volkshochschule lädt zum Verkosten von Whisky ein: von 18 bis 21 Uhr im VHS-Zentrum, Raum: 1, Stadttorstraße 5. Dazu werden Brot und Wasser gereicht. Es empfiehlt sich, nicht mit dem Auto zu kommen.

  • Die Messe Hund und Pferd läuft wieder in den Dortmunder Westfalenhallen. Heute sind die Hallen am Westfalendamm in Dortmund von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zu sehen gibt es nach Angaben der Veranstalter die größte Hundeausstellung Deutschlands in Kombination mit einer Pferdemesse: 370 Pferde und 10.000 Hunde sollen da sein. Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 14 Euro (erm. 11 Euro), Kinder von sechs bis zwölf Jahren 7 Euro.

  • Volksfeste ohne Bier? In Westfalen wohl undenkbar. Das Brauereimuseum in Dortmund, Steigerstraße 16, zeigt unter dem Titel „Gerstensaft: Kirmes, Karneval und Schützenfeste“ eine Sonderschau. Geöffnet ist die Ausstellung heute von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, das Museum ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für den heutigen Freitag auf folgenden Straßen Geschwindigkeitskontrollen angekündigt: Camminer Weg, Alsenstraße, Schachtstraße, Derner Straße, Lutherstraße und Spichernstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt