Was am Montag in Lünen wichtig wird: Feinstaub, Bücherei und Rückblick aufs Fackelschwimmen

Lünen kompakt

Die letzte Woche vor Weihnachten startet mit positiven Nachrichten zum Thema Feinstaub in der Frydagstraße. Außerdem geht‘s am heutigen Montag um ausrangierte Bücher und um Deko-Artikel.

Lünen

, 16.12.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Montag in Lünen wichtig wird: Feinstaub, Bücherei und Rückblick aufs Fackelschwimmen

Um zu hohe Feinstaub-Werte in Lünen geht es unter anderem am Montag. © dpa

Das wird heute wichtig:

  • Die Bücherei in Horstmar musste schließen, es fehlten schlicht die Leser. In Gahmen dagegen kommen zumindest die Bücher unter, die es in Horstmar nicht mehr braucht. Dort gibt es eine Büchertauschbörse. Mehr dazu am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen bleibt der Himmel morgens grau und es regnet und die Temperatur liegt bei 5°C. Des Weiteren bleibt mittags und auch abends die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 9 bis 10°C. In der Nacht überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 9°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Erste Anlaufstelle in diesen Zeiten: Der Weihnachtsmarkt in der Sternengasse. Hier werden alle fündig, die noch Geschenke suchen, Süßes essen oder einen Glühwein trinken wollen. Die Stände öffnen um 12 Uhr.

  • Es ist wieder Wochenmarkt in Brambauer, von 8 bis 12.30 Uhr gibt‘s dort ein breites Sortiment zu finden.


  • Im Konzerthaus Dortmund, Brückstraße, gibt‘s heute das 1. Konzert für junge Leute, ein Poetry Slam Concert unter anderem mit Sebastian 23, Bas Böttcher, Theresa Hahl, Artur Fast. Los geht‘s um 19 Uhr, Eintritt: 12 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Montag, 16. Dezember, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Wittekindstraße, Brechtener Straße, Waltroper Straße, Elsa-Brändström-Straße, Ottostraße, Karl-Haarmann-Straße.


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt