Was am Samstag in Lünen wichtig wird: Entscheidung zu Forensik gefallen

Lünen kompakt

Es gibt Neues im Fall Nils: Nach dem Tod des Babys muss die Mutter ins Gefängnis. Außerdem hat der Rat der Stadt Lünen eine Entscheidung in Sachen Forensik getroffen.

Lünen

, 27.06.2020, 04:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Victoria-Brache wird eine Forensik entstehen. Dafür wurde gestern ein wichtiger Beschluss gefasst.

Auf der Victoria-Brache wird eine Forensik entstehen. Dafür wurde gestern ein wichtiger Beschluss gefasst. © Marc Fröhling (Archiv)

Das wird heute wichtig:

  • Das Tierheim Unna hat zwar noch keine normalen Öffnungszeiten, die Tiervermittlung geht mit Terminvereinbarungen aber trotzdem weiter. Diese Woche suchen zwei befreundete Kater ein Zuhause. Darüber lesen Sie heute bei uns am Vormittag.
  • Ein Mann aus Lünen soll seiner Ex-Freundin die Pässe weggenommen haben: aus Angst, dass sie mit dem gemeinsamen Kind das Land verlassen könnte. Er stand jetzt vor Gericht. Davon lesen Sie bei uns am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Sieben Monate alt war Nils, als er starb. Auch der Bundesgerichtshof ist überzeugt, dass seine Mutter ihn geschüttelt hat. Deshalb verwarf er die Revision. Seine Mutter muss ins Gefängnis. (RN+)
  • Nach nur vier Jahren als Kämmerin in Schwerte wird Bettina Brennenstuhl (39) Kämmerin und Erste Beigeordnete in Lünen. Ihre Wahl war knapp - sie hätte sich ein deutlicheres Ergebnis gewünscht. (RN+)
  • Ein jahrelanger Streit rund um den Bau einer Forensik in Lünen ist offenbar beendet. Ein wichtiger Beschluss wurde am Donnerstag gefasst. Dass die Forensik kommt, ist jetzt so gut wie sicher. (RN+)
  • Halbseitig wird die Fahrbahn auf der Cappenberger Straße in einem bestimmten Abschnitt gesperrt - die Zufahrt zur Christian-Morgenstern-Straße muss deshalb gesperrt werden.

Das Wetter:

Heute wird es ungemütlich: Es sind für NRW Gewitter angekündigt. In Lünen soll es laut Wetter.com allerdings nur leichte Gewitter geben. Und das wahrscheinlich gegen 10 Uhr und gegen 14 Uhr. Warm bleibt es dennoch: 25 Grad sind angesagt.

Das können Sie am Samstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

In der Corona-Krise sind die meisten Veranstaltungen weiterhin abgesagt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für das Wochenende keine Geschwindigkeitskontrollen an.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt