Was heute in Lünen wichtig ist: Google-Aufreger und Festival-Zusage

Der Tag kompakt

Für einen Lüner sorgen Google-basierte Navis für Probleme: Seine Straße existiert nicht. Das birgt ungeahnte Komplikationen. Und: Ein beliebtes Festival in Lünen soll im Herbst stattfinden.

Lünen

, 02.05.2021, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ohne Navi geht bei den meisten Autofahrern nichts mehr. Problematisch ist das für die Anwohner am Kranichweg. Laut Google existiert die Straße in Lünen nicht.

Ohne Navi geht bei den meisten Autofahrern nichts mehr. Problematisch ist das für die Anwohner am Kranichweg. Laut Google existiert die Straße in Lünen nicht. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Für viele Autofahrer geht ohne ein Navigationssystem nichts mehr. Wer hat schon noch eine riesige Karte im Handschuhfach verstaut? Schnell wird der Straßenname eingetippt, schon kann man sich zur unbekannten Adresse auf den Weg machen – praktisch.

Für Björn Jankord aus Nordlünen sorgt das aber für ungeahnte Komplikationen. Er wohnt seit 15 Jahren in der Lüner Heide: In einer Straße, die es gar nicht gibt. Jedenfalls nicht, wenn es nach dem Internetriesen Google geht. Das Unternehmen möchte der Lüner überzeugen, dass es seine Straße wirklich gibt

Gute Nachrichten gibt es für alle Natur-, und Foto-Liebhaber: Das Naturfoto-Festival soll im Herbst wieder in Lünen stattfinden. Nicht digital, sondern vor vielen Gästen aus dem In- und Ausland soll der Sieger des Wettbewerbs „Europäischer Naturfotograf des Jahres“ wieder bekannt gegeben werden. In einer Fotostrecke können Sie sich schon jetzt die beeindruckenden Fotos ansehen.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen ist es morgens bewölkt, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt bei Temperaturen von 4°C. Gegen später kann es vereinzelt zu Regen kommen und die Höchstwerte liegen bei 11°C. Am Abend ist es in Lünen leicht bewölkt bei Werten von 6 bis zu 10°C. In der Nacht gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen und die Luft kühlt sich auf 1°C ab. Mit Böen zwischen 14 und 43 km/h ist zu rechnen.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für Sonntag, 2. Mai, keine Kontrollen angekündigt:

Unangekündigte Kontrollen sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt