Was in Lünen wichtig ist: Schüler müssen wegen Umbau umziehen und teure Tauben

Lünen kompakt

An der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule wird gebaut. Einige Schüler müssen deshalb umziehen. Außerdem können Lüner Brieftauben ziemlich teuer sein und ein Aktionsbündnis will vor der Kommunalwahl demonstrieren.

Lünen

, 07.09.2020, 05:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eine Großbaustelle in Lünen: die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Ende 2021 soll alles fertig sein, wenn es nach Plan geht.

Eine Großbaustelle in Lünen: die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Ende 2021 soll alles fertig sein, wenn es nach Plan geht. © Quiring-Lategahn (A)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen startet die Woche mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Die Wahrscheinlichkeit für Regen ist nicht besonders hoch, dazu gibt es etwa sieben Stunden Sonnenschein im Tagesverlauf. Bis zum Nachmittag klettern die Temperaturen auf bis zu 19 Grad. Der Wind weht nur schwach. Nachts wird es mit 14 Grad wieder frisch.

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • „Gehen“ heißt ein Schauspiel mit Jürgen Larys und Susanne Hocke mit dem ArtEnsemble Theater im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Str. 39. Es beginnt um 20 Uhr.
  • Ruhrhochdeutsch wird mit „Fischer & Jung: Lieber Ratten im Keller, als Verwandte am Teller!“ gesprochen. Die Veranstaltung im Schalthaus 101, Hochofenstraße in Dortmund (Hörde) beginnt um 20 Uhr.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für heute, 7. September, folgende Geschwindigkeitsmessungen angekündigt: Willi-Melchers-Straße (Nordlünen), Wethmar Mark (Nordlünen), Münsterstraße (Nordlünen/Mitte), Wehrenboldstraße (Altlünen), Schulstraße (Nordlünen), Laakstraße (Nordlünen).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt