An das erste Friedens-Weihnachten vor 75 Jahren – nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs – erinnert sich Ilse Dietzel noch ganz genau. Sie war damals elf Jahre alt.
An das erste Friedens-Weihnachten vor 75 Jahren - nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs - erinnert sich Ilse Dietzel noch ganz genau. Sie war damals elf Jahre alt. © Grafik Klose
Vor 75 Jahren

Weihnachten 1945 in Lünen: Cappenbergerin erlebte besondere Heimkehr

Es war das erste Weihnachtsfest nach einem schrecklichen Krieg. Ilse Dietzel erinnert sich noch genau an die Zeit vor 75 Jahren. Weihnachten 1945 war sie elf und es gab sogar Geschenke.

Es war das erste Weihnachten in Friedenszeiten nach fast sechs Jahren Krieg. Für Inge Dietzel war es auch das erste Weihnachten nach einer langen Zeit ohne ihre Familie. Denn die später wohl dienstälteste Wirtin in NRW, die heute auf Cappenberg wohnt, war als Kind 1943 evakuiert worden, von Lünen in die Nähe von Überlingen am Bodensee.

Mit der Kutsche zur Kommunion

Kleine Schwester geboren

Christkind schmückt den Baum

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.