Wenn Schüler und Lehrer weg sind, kommen Arbeiter - an diesen Lüner Schulen wird gebaut

rnSchulen

Wenn Ferien sind, haben Bauarbeiten an den Schulen Hochkonjunktur. Auch in diesen Sommerferien wird an vielen Schulen gewerkelt. Manches bleibt unsichtbar, anderes ist nicht zu übersehen.

Lünen

, 11.08.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Immer in den Sommerferien, wenn Lehrer und Schüler weg sind, dann rücken in vielen Schulen die Handwerker an. Das ist auch in diesem Jahr in den Sommerferien nicht anders. So wird in diesem Jahr gebaut, geschraubt und gebohrt in der Realschule Brambauer, am Hauptstandort der Grundschule am Lüserbach an der Querstraße in Horstmar und am Gymnasium Altlünen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Baustellen an Schulen

Langsam aber sicher neigen sich die Ferien dem Ende zu, die ersten Sekretariate füllen sich wieder. Dennoch war an manchen Schulen auch in den Ferien jede Menge los: die Handwerker waren und sind noch da.
09.08.2019
/
Am Gymnasium Altlünen steht in den Ferien das Projekt "Energetische Sanierung der Gebäudehülle", also der Außenwände auf dem Programm. Derzeit werden die Fenster ausgetauscht. Der Bau stammt aus dem Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre. Die Kosten der Gesamtmaßnahme liegen bei rund. 2.500.000 Euro, laut Angaben der Stadt.© Goldstein
Am Gymnasium Altlünen wird derzeit auch die WC-Anlage saniert. Dafür kommen die Mittel aus dem Förderprogramm Gute Schule 2020. Die Gesamtmaßnahme schlägt mit ca. 170.000 Euro zu Buche. Die Förderung umfasst die selbe Summe. Außerdem werden zeitgleich die Fenster an dem großen Schulgebäude ausgetauscht. Damit kommt die energetische Sanierung voran.
© Goldstein
In der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule werden in der Lehrküche der Sekundarstufe 1 und im Forum der Sekundarstufe II die Zentrallüftungsgeräte ausgetauscht. Außerdem wird die Mess-, Steuer- und Regeltechnik erneuert. Gesamtkosten: 700.000 Euro. Das Bundesumweltministerium fördert dies mit rund 140.000 Euro, das Bundeswirtschaftsministerium mit 25.000 Euro. © Goldstein
In der Profilschule Lünen in Brambauer gibt es für die Lehrküche eine neue Lüftungsanlage. Außerdem wird die dazugehörige Mess-, Steuer- und Regeltechnik ebenfalls erneuert, da alle neuen Lüftungsanlagen über eine moderne Wärmerückgewinnung und energiesparende Antriebstechniken der Ventilatoren besitzen. Es gibt Fördermittel, weitere sind beantragt.© Goldstein
Auch am Hauptstandort der Grundschule am Lüserbach in Horstmar geht es um energetische Sanierung. Zahlreiche Gewerke sind hier in diesen Tagen am Start. Die Kosten für diese Maßnahme betragen 1,5 Millionen Euro; 1,2 Millionen davon kommen aus Topf des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes. An der Schule werden außerdem die Toiletten saniert.© Goldstein
Am Gymnasium Altlünen werden derzeit die Toiletten saniert. Die Förderung läuft über das Förderprogramm "Gute Schule 2020". Die Gesamtmaßnahme an der Toilettenanlage des Altlüner Gymnasiums kostet ca. 170.000 Euro. Dank der Förderung durch das Programm "Gute Schule 2020", die ca. 170.000 Euro beträgt, muss die Stadt hierfür kein Geld aufbringen.© Goldstein
An der Realschule in Brambauer an der Brechtener Straße kümmern sich die Handwerker ebenfalls um die energetische Sanierung des Gebäudes. Speziell geht es bei diesen Arbeiten an der Schule um die Aula und den Eingangsbereich. Die Gesamtkosten betragen etwa 1,07 Euro, 738.000 kommen aus dem Tops des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes. © Goldstein
An der Realschule in Brambauer an der Brechtener Straße kümmern sich die Handwerker ebenfalls um die energetische Sanierung des Gebäudes. Speziell geht es bei diesen Arbeiten an der Schule um die Aula und den Eingangsbereich. Die Gesamtkosten betragen etwa 1,07 Euro, 738.000 kommen aus dem Tops des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes. © Goldstein

Neue Lüftungen gleich an mehreren Schulen

Gleich an drei Schulen werden in den Sommerferien im Rahmen einer vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gewährten Förderung werden in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, der Profilschule Lünen in Brambauer und in der Ludwig-Uhland-Realschule die Zentrallüftungsgeräte ausgetauscht. Außerdem wird die dazugehörige Mess-, Steuer- und Regeltechnik erneuert, da alle neuen Lüftungsanlagen über eine moderne Wärmerückgewinnung und energiesparende Antriebstechniken der Ventilatoren verfügen.

Investitionen für den Offenen Ganztag an derKardinal-von-Galen-Schule

Auch an der Kardinal-von-Galen-Schule wird gebaut, allerdings erst ab 19. August Hier wird in den Offenen Ganztag investiert. Die Gesamtkosten betragen rund 1,6 Millionen Euro, die Maßnahmen werden durch das Programm „Gute Schule“ mit rund 1,2 Millionen Euro gefördert.

Lesen Sie jetzt