Zahl der Neuinfizierten für Lünen und Selm ist rückläufig

Freie Mitarbeiterin
Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna istzum Wochenstart gesunken.
Die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna ist zum Wochenstart gesunken. © DPA
Lesezeit

Nach dem Wochenende meldet die Gesundheitsbehörde des Kreises Unna am Montag (12.9.) 171 neue Coronafälle. Am Freitag, 9. September, waren 126 neue Fälle mit dem Coronavirus hinzugekommen. Dabei leben 38 der Neuinfizierten in Lünen, sieben in Selm. Die Lippestadt ist dabei erneut Spitzenreiter im Kreis, gefolgt von Kamen (+31), Werne (+22) und Unna (+21).

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Lünen insgesamt 28.573, in Selm 8921 und kreisweit 133.804 mit dem Virus infiziert.

Keine Todesfälle

Am Samstag und Sonntag kam kein weiterer Todesfall hinzu, so dass sich die Zahl der Verstorbenen kreisweit insgesamt auf 706 beläuft. In Lünen sind es 183.

Bei den aktuellen Neuinfektionen handelt es sich nur um Personen, die einen positiven PCR-Test erhalten haben.

Indzidenz gesunken

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt für den Kreis Unna aktuell bei 258,4, ist also im Vergleich zum Freitag, an dem er bei 265,5 lag, leicht gesunken. Der Wert für NRW wird mit 214 angegeben und ist ebenfalls gesunken. 12.400 Personen aus NRW wurden am Montag als genesen gemeldet.