Zum Durchklicken: 360 Schüler am Lüserbach sind die Stars in der Manege

rnZirkusprojekt

Zirkus statt Unterricht stand eine Woche auf dem Stundenplan der Grundschule am Lüserbach. Was die jungen Artisten dabei gelernt haben, zeigen wir in unserer Fotostrecke.

Horstmar

, 07.06.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Zirkus-Projekt fand in Zusammenarbeit der Schule mit der Freien Pädagogischen Initiative Unna statt. Das Zirkuszelt steht neben dem Bürgerhaus an Horstmar an der Lanstroper Straße. Unter dem Motto „Circus Rollipop“ werden am Donnerstag und Freitag die Ergebnisse ihrer Arbeit vorgestellt. Alle 360 Kinder haben in verschiedenen Gruppen die einzelnen Programmpunkte eingeübt.

Bei der ersten Vorstellung gab es tosenden Applaus für die Akteure in der Manege.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Zirkusprojekt der Schule am Lüserbach

360 Jungen und Mädchen der Schule am Lüserbach präsentieren in vier Aufführungen, was sie im Rahmen des Zirkusprojektes erarbeitet haben. Eine Woche lang haben sie den Klassenraum mit dem Zirkuszelt getauscht.
07.06.2019
/
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein
Tosender Beifall für die Schüler und Schülerinnen bei der ersten Aufführung im Zirkuszelt. Hier wurden die Ergebnisse des Zirkusprojektes vorgestellt.© Goldstein

Es gib noch zwei Aufführungen am Freitag, 7. Juni. Von 14 bis 16 Uhr und von 17 bis 19 Uhr stellen die einzelnen Gruppen ihr Können unter Beweis. Es gibt noch Restkarten. Interessierte Besucher können ohne Voranmeldung zum Zirkuszelt am Bürgerhaus kommen. Der Eintritt beträgt für Kinder 3 Euro und für Erwachsene 7 Euro.

Lesen Sie jetzt