Zwei weitere Fälle an Lüner Schulen - Testergebnisse stehen aus

Corona-Update

Erneut hat es an Lüner Schulen Corona-Fälle gegeben. Wie das Kreisgesundheitsamt mitteilt, ist auch die Zahl der Gesundeten in der Lippestadt gestiegen. Der Landrat findet klare Worte.

Lünen

, 01.09.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei weitere Fälle wurden an einer Haupt- und einer Grundschule in Lünen gemeldet.

Zwei weitere Fälle wurden an einer Haupt- und einer Grundschule in Lünen gemeldet. © picture alliance/dpa

Sowohl an einer Lüner Haupt- als auch an einer Grundschule hat es jeweils einen weiteren Coronfall gegeben. Dabei handelt es sich um die Schulen, die bereits von Infektionen betroffen waren. Wie der Kreis Unna am Dienstag (1. September) mitteilte, wurden die Fälle unabhängig von den bisher erfolgten Testreihen gemeldet. Die Ergebnisse dieser Tests stehen hingegen noch aus.

Die Tests bei einer Fußballmannschaft von Preußen Lünen sind laut Kreisgesundheitsamt komplett negativ. Damit verzeichnet der Kreis am 1. September vier neue Fälle in Lünen, allerdings haben sich auch vier Patienten wieder gesund gemeldet. Damit bleibt die Zahl der aktuell Infizierten in der Lippestadt gegenüber dem Vortag unverändert bei 32. Die Zahl der Gesundeten steigt auf 231, seit Beginn der Tests im März haben sich in Lünen insgesamt 268 Menschen mit dem Covid-19-Virus infiziert. Für fünf Lüner endete die Infektion bisher tödlich.

Kreisweit sank die Zahl der aktuell Infizierten um 8 auf 100, die Zahl der Gesundeten stieg gegenüber dem Vortag um 14 auf 1027 Menschen. Seit Beginn der Tests haben sich im Kreis Unna 1169 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Landrat Michael Makiolla vermutete nterdessen im Kreistag, dass die steigenden Infektionszahlen mit einem „allzu sorglosen oder nachlässigen Umgang“ mit den Abstands- und Hygieneregeln einhergehen.

Lesen Sie jetzt