Amprion: Stromtrasse „Korridor B“ soll den Kreis Borken nur am Rand treffen

So ähnlich wie auf der A-Nord-Baustelle bei Legden könnte es auch auf der Baustelle für die Stromtrasse „Korridor B“ aussehen. Diese Erdkabeltrasse, die in den 2030er-Jahren fertig sein soll, soll den Kreis Borken allerdings nur am Rande streifen, so der Netzbetreiber Amprion.
So ähnlich wie auf der A-Nord-Baustelle bei Legden könnte es auch auf der Baustelle für die Stromtrasse „Korridor B“ aussehen. Diese Erdkabeltrasse, die in den 2030er-Jahren fertig sein soll, soll den Kreis Borken allerdings nur am Rande streifen, so der Netzbetreiber Amprion. © Josef Barnekamp (A)
Lesezeit

Ein Vorschlag hätte Heek und Schöppingen betroffen

Infoveranstaltung am 6. September in Schöppingen

Vom Windpark bis ins Ruhrgebiet