Das mutierte Coronavirus macht vor keiner Grenze halt, auch nicht vor der in die Niederlande.
Das mutierte Coronavirus macht vor keiner Grenze halt, auch nicht vor der in die Niederlande. © picture alliance/dpa
Corona Niederlande

Coronavirus: Immer noch hohe Infektionszahlen in Winterswijk

Weniger Coronapatienten im Krankenhaus und auch weniger Tote: Die Bilanz in den grenznahen Städten in Achterhoek und Twente hat sich etwas gebessert. Selbst in Enschede gehen die Zahlen zurück.

In Sachen Corona-Neuinfektionen ist Enschede unter den Grenzstädten in der Region zwar noch immer unangefochtener Spitzenreiter, aber die Zahlen bewegen sich abwärts. In den vergangenen sieben Tagen sind nach Informationen der niederländischen Regierung 121 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das macht eine Inzidenz von 75,8.

Sterbefälle werden weniger

527 Infizierte in Twente

Über die Autorin
Redaktionsassistenz

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.