Im Impfzentrum des Kreises Borken wird der Ablauf der Impfung genau geregelt. Ab Februar sollen – Stand jetzt – dort erste Termine angegeben werden. © Horst Andresen
Impfzentrum in Velen

Impfzentrum in Velen: Ohne Benachrichtigung gibt es keinen Impftermin

Knapp 23.000 Menschen im Kreis Borken sind 80 Jahre oder älter. Um diese geht es zunächst, wenn das Impfzentrum des Kreises Borken die ersten Termine fürs Impfen vergibt. Wann ist damit zu rechnen?

Knapp 23.000 Menschen im Kreis Borken sind laut offizieller Zählung des statistischen Landesamtes 80 Jahre oder älter. Und genau um die geht es zunächst, wenn das Impfzentrum des Kreises Borken die ersten Termine fürs Impfen an der Einrichtung am Schlatt 23 in Velen vergibt. Geimpft werden zunächst nämlich einmal all jene, die 80 Jahre oder älter sind und die einen Termin vereinbart haben.

Kreis verschickt Benachrichtigungen

Personalausweis und Gesundheitskarte mitbringen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.