Nach Tierquälerei-Vorwürfen: Velener Landwirt sieht sich als Kampagnen-Opfer

Bertold Nottelmann wehrt sich gegen die Vorwürfe, seine Mastschweine gequält zu haben. Er sieht sich als Opfer einer Kampagne.
Bertold Nottelmann wehrt sich gegen die Vorwürfe, seine Mastschweine gequält zu haben. Er sieht sich als Opfer einer Kampagne. © Lars Johann-Krone
Lesezeit

Erste Anfragen zu Missständen auf Hof

Tierarzt stellt keine Verstöße fest

WLV zweifelt Authentizität der Bilder an

Kontrollen des Kreises Borken