CDU FDP

CDU FDP

Noch Tags zuvor bescheinigen ARD-Umfragen der SPD ein neues Tief. Beim ZDF-"Politbarometer" erholen sich die Sozialdemokraten hingegen etwas. Die CDU verliert kurz vor der Wahl an Zustimmung. Und auch

Geht es für Martin Schulz noch tiefer? Möglich - Infratest dimap sieht die SPD nur noch bei 20 Prozent. Und die AfD erstarkt. Mancher meint sogar, schon das Wahlergebnis zu kennen.

SPD und Grüne wollen über die Ampel reden. Die FDP will ein solches Bündnis nicht. Eine große Koalition wird von den kleinen Parteien skeptisch gesehen und auch Regierungschef Weil hält das nicht für einfach.

Viele prominente Mitglieder kehren der AfD den Rücken - und kritisieren ihren rechten Kurs. Spitzenmann Gauland sieht für eine weitere Partei allerdings keine Marktlücke. Und wie geht es mit Rechtsaußen Höcke weiter?

Bis zum letzten Tag kämpfen die Parteien in Niedersachsen um jede Wählerstimme. SPD-Ministerpräsident Weil absolviert seinen letzten Auftritt zusammen mit Parteichef Schulz. "Die Sozialdemokratie duckt

Bis zum letzten Tag kämpfen die Parteien in Niedersachsen um jede Wählerstimme. SPD-Ministerpräsident Weil absolviert seinen letzten Auftritt zusammen mit Parteichef Schulz. „Die Sozialdemokratie duckt

In Niedersachsen zeichnet sich bei der Landtagswahl am Sonntag ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU und SPD ab. Am Freitag kamen SPD-Parteichef Schulz und Kanzlerin Merkel zu den letzten Kundgebungen der Parteien.

Es wird spannend - und die SPD legt in einer neuen Umfrage zu. Knapp 30 Prozent der Wähler in Niedersachsen haben noch nicht entschieden, wem sie am Sonntag ihre Stimme geben. Um deren Gunst wollen die

Ungewohnte Umfrageergebnisse für die gebeutelte SPD: Vor der Niedersachsen-Wahl legen die Sozialdemokraten um Ministerpräsident Stephan Weil kontinuierlich zu. Ungewohnt dürften die Umfragen auch für

Bleibt Weil oder kommt Althusmann? Die Frage, wer künftig Niedersachsen regiert, scheint zweieinhalb Wochen vor der Wahl offener denn je. Derzeit reicht es weder für eine Neuauflage von Rot-Grün noch für Schwarz-Gelb.

Der neue Großflughafen ist für Berlin zu klein, denn die Passagierzahlen steigen stetig. Jetzt liegen Ausbaupläne auf den Tisch - wenige Wochen vor dem Volksentscheid zum Altflughafen Tegel.

Es hätte so ein schöner Tag für die AfD werden können. Im Bundestag treffen sich die Abgeordneten zu ihrer ersten Sitzung - aber dann kündigt Parteichefin Petry ihren Austritt aus der Partei an. Immerhin

SPD-Schlappe und Jamaika-Aussicht

Wahl 2017: So reagieren Castrop-Rauxels Politiker

Folgt auf die Bundestagswahl 2017 eine Jamaika-Koalition? Was sagen Castrop-Rauxels Politiker zur möglichen Koalition aus CDU, FDP und Grünen? Hier können Sie hören und lesen, was Vertreter der beiden Von Tobias Weckenbrock

Eine Woche vor der Bundestagswahl geht es mit der SPD in einer neuen Umfrage weiter bergab. Im "Sonntagstrend" des Emnid-Instituts für die "Bild am Sonntag" verlor die Partei von Martin Schulz zwei Punkte

Nach dem Streit um die abtrünnige Abgeordnete Twesten schalten die Parteien in Niedersachsen in den Wahlkampfmodus. Die vorgezogene Wahl ist organisatorisch eine Herausforderung. So sind Plakatflächen

Ratssitzung am Donnerstag

Kann die Fröbelschule gerettet werden?

In der Ratssitzung am Donnerstag (13.7.) wird auch die Fröbelschule Thema sein. CDU und FDP haben den Antrag gestellt, die Wambeler Förderschule, die zum Ende dieses Schuljahrs - also diese Woche Freitag Von Andreas Schröter

Die neue Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will sich für die Abschaltung der umstrittenen belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel stark machen. Das sagte der frisch vereidigte neue NRW-Energieminister

Eine "Ampel"-Koalition mit SPD und Grünen in Schleswig-Holstein lehnt FDP-Vize Kubicki rundweg ab. Seinen Standpunkt würzt er mit scharfer Kritik an SPD-Landeschef Stegner - und löst damit heftige Reaktionen

Drei kleinere Parteien fordern ein Fernseh-Duell auch mit Kanzlerin und SPD-Herausforderer. Bisher waren ein Schlagabtausch von Merkel und Schulz und einer mit FDP, Grünen, Linker und AfD geplant. Für

Nach dem Wahlbeben im Norden hat der Koalitionspoker an der Küste begonnen. Keiner lässt sich in die Karten schauen. Ob Jamaika in Kiel Trumpf ist, wird sich zeigen.

Dem "Schulz-Zug" gehen die Fahrgäste aus: Die SPD kann die Aufbruchsstimmung nach der Nominierung des SPD-Kanzlerkandidaten im Januar nicht konservieren.

AfD zieht in NRW-Landtag ein

Die Zeichen stehen auf Zoff

Für die 16 neuen AfD-Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag wird kein roter Teppich ausgelegt. Schon bei der konstituierenden Sitzung an diesem Donnerstag könnte es Ärger geben. Viele wollen die Rechtspopulisten

Armin Laschet glänzt als Sieger der NRW-Wahl. Doch sein Weg in die Düsseldorfer Staatskanzlei könnte steinig werden. Einer großen Koalition erteilte die SPD am Montagabend eine Absage. CDU und FDP haben

Zwischen sechs Kandidaten können sich Castrop-Rauxeler bei der Landtagswahl am 14. Mai entscheiden. Doch wofür treten die Politiker eigentlich ein? Unser Kandidatencheck soll eine Orientierungshilfe bieten: Von Mario Bartlewski

Nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein beginnt der Poker um mögliche Regierungskoalitionen. Ein Jamaika-Bündnis scheint Favorit zu sein. Derweil haben sich die NRW-Spitzenkandidaten, Hannelore Kraft

Lange sah es so aus, als könne Hannelore Kraft Ministerpräsidentin in NRW bleiben. Nach dem "Politbarometer" hat Kraft ihren Job keineswegs mehr sicher.

An der Saar gibt es keinen Machtwechsel. Das Heft bleibt auch nach 18 Jahren fest in CDU-Hand. Für Rot-Rot hat es trotz des Schulz-Effekts nicht gereicht. So äußerten sich die Gewinner und Verlierer der Landtagswahl

Die Koalition aus SPD, Grünen und SSW in Schleswig-Holstein kann bei der Landtagswahl am 7. Mai nach einer neuen Umfrage weiter auf eine Mehrheit hoffen - allerdings schmilzt ihr Vorsprung.

Auftakt zum Wahljahr 2017

Spannung vor Landtagswahl im Saarland

Selten war eine Landtagswahl im Saarland so spannend wie diesmal. Das liegt vor allem am Aufschwung der SPD unter ihrem neuen Vorsitzenden Schulz. Jetzt scheint sogar Rot-Rot möglich. Hätte das Signalwirkung

Lange galt eine Neuauflage der großen Koalition im Saarland als sicher. Aber mit Martin Schulz hat die SPD enormen Auftrieb bekommen. Nun scheint an der Saar sogar bisher Unmögliches chancenreich.

Zwar soll Berlins renovierte Staatsoper zum Nationalfeiertag wieder öffnen. Doch danach gibt es schnell wieder eine Spielpause - zum "Nachjustieren", wie es heißt.

Drei Tage nach der Berliner Abgeordnetenhauswahl beginnen die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Koalition. Die Wahlsiegerin SPD hat zuerst ihren bisherigen Regierungspartner, die CDU, als zweitstärkste

Die Union ist im Sonntagstrend der "Bild am Sonntag" auf ein Jahrestief gefallen, die Afd auf ein Jahreshoch gestiegen. Bei einer Bundestagswahl käme die CDU/CSU nach der Emnid-Erhebung nun auf 32 Prozent.

Wenn schon jetzt in Nordrhein-Westfalen Landtagswahl wäre, hätte Rot-Grün einer Umfrage zufolge keine Mehrheit mehr. So müsste es eine große Koalition oder eine Drei-Parteien-Koalition geben - aber auch

Spannung vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern: Rettet sich SPD-Ministerpräsident Sellering? Und wird der CDU-Heimatverband der Kanzlerin womöglich von der AfD überrundet? Zum Wahlkampfabschluss

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will rund 20 Millionen Euro mehr von Dortmund. Der LWL fordert für die von ihm übernommenen Aufgaben erneut mehr Geld von Städten und Gemeinden. Allein Dortmunds Von Gaby Kolle

In einem Jahr wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Noch zwölf Monate Restlaufzeit für Regierungschefin Kraft oder weitere fünf Jahre Rot-Grün? Jüngste Umfragen sagen: Alles ist offen, alle Farbenspiele

Wenn jetzt gewählt würde, gäbe es in NRW wohl nur die Möglichkeit einer großen Koalition. Für alles andere gäbe es keine Mehrheit - denn die AfD wächst weiter und bleibt damit drittstärkste Kraft. Mit

Ein Ampelbündnis aus SPD, Grünen und FDP in Mainz rückt näher. Rund zwei Wochen nach der Landtagswahl sprechen sich nun auch die Liberalen für Koalitionsverhandlungen aus.

CSU-Chef Seehofer spricht nach dem CDU-Debakel in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz von einem politischen Erdbeben. Die Hauptschuldige hat seine Partei schnell gefunden: Merkel - und deren Flüchtlingspolitik.

Aufwendig wird Stimmung gegen Flüchtlinge und für die AfD gemacht - AfD-Sympathisanten sollen dahinter stecken. Trotzdem will die Partei damit nichts zu tun haben. Ist das glaubhaft - und rechtens?

Wegen des Zugunglücks sagen die Parteien in Bayern den politischen Aschermittwoch ab. Den Zündstoff gab es dieses Mal vorher: Parteichef Seehofer brachte die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin mit Zuständen

Große Bühne für die FDP: Bei ihrem traditionellen Dreikönigstreffen machen sich die Liberalen Mut für die bevorstehenden Landtagswahlen. Dabei werden die Töne schriller und die Abgrenzungen schärfer.

In Sachsen-Anhalt regiert seit 2011 eine große Koalition. Wird es dabei bleiben? Bei der Landtagswahl im März 2016 kann die AfD einer aktuellen Umfrage zufolge auf ein zweistelliges Ergebnis hoffen.