Ausstellung, Theater und Konzert: Unsere Tipps für Donnerstag, den 5. Dezember

rnFreizeittipps für Dortmund

Hier erfahren Sie in unseren ausgewählten Tipps, was Sie in und um Dortmund unternehmen können - auch kurzentschlossen. Wie wär‘s mit einem Pop-Konzert auf dem Weihnachtsmarkt?

von Irina Höfken

03.12.2019, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Konzerte

Philipp Dittberner // Max im Parkhaus

Beim Lichtblicke on Tour-Konzert performt der Berliner Singer-Songwriter Philipp Dittberner auf dem Alten Markt: genauer, auf der Bühne der Dortmunder Weihnachtsstadt. Seinen Song „Wolke 4“ werden Sie kennen, jetzt hat er ne neue Single im Gepäck. Unterstützt wird der Sänger von der Dortmunder Band „Max im Parkhaus“.

Ort: Dortmund, Weihnachtsbühne, Alter Markt

Beginn: Max im Parkhaus: 17. 20 Uhr, Philipp Dittberner: 19.15 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.radio912.de

Für Familien und Kinder


Weihnachtslesung der Kinder-Schreibwerkstatt

Seit Wochen arbeiten die Kinder der Schreibwerkstatt an ihren Geschichten: Bei gemütlichem Beisammensein mit Keksen und einem (hoffentlich) großen Publikum wollen sie die endlich präsentieren. Als besonderer Gast ist Kinderbuchautorin Andrea Behnke geladen. Sie liest aus ihrem Buch „Flaschenpost in Sütterlin“.

Ort: Bochum, Blue Square (1. Etage), Kortumstraße 90

Beginn: 18 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.blue-square.rub.de

Theater

Ausstellung, Theater und Konzert: Unsere Tipps für Donnerstag, den 5. Dezember

© Sophia Remer


Johanna.Stimmen

Wie viel Johanna steckt in Johanna? Diese Frage stellen sich Schauspielerin Johanna Wieking und Regisseur Michael Lippold diesen Donnerstag vorläufig zum letzten Mal. Gemeinsam kommen sie dem Mythos „Johanna von Orleans“ auf die Spur: Nationalheldin Frankreichs, wundervollbringende Heilerin oder stimmenhörende Schizophrene?

Ort: Bochum, Rottstraße 5 Theater, Rottstraße 5

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 14 Euro, erm. 7 Euro (Reservierung online o. via 0163-761 50 71)

Weitere Infos: www.rottstr5-theater.de

Ausstellungen

Ausstellung, Theater und Konzert: Unsere Tipps für Donnerstag, den 5. Dezember

© Joanna Kischka


Joanna Kischka

Die Mixed Media Arbeit „What explains everything explains nothing in particular“ der Fotografin Joanna Kischka beschreibt das Stimmungsbild in Polen nach dem Wahlsieg der rechtskonservativen PiS Partei in 2015. Sie versucht den Hintergründen und Mechanismen eines Phänomens näher zu kommen, das sich nicht mit einer klaren Aussage umreißen lässt: dem Rechtspopulismus.

Ort: Dortmund, Projektraum Fotografie, Huckarder Straße 8-12

Beginn: 15 bis 19 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.f2fotofestival.de

Vorträge und Lesungen


Melange der Poesie

Das Literaturhaus Dortmund entführt Sie in die theatralische Welt der Wiener Kaffeehauslandschaft mit der Lesung des Sammelbands „Melange der Poesie“ von der Autorin Barbara Rieger und dem Fotografen Alain Barbero. Es vereinen sich literarische Texte voller poetischer Bilder und Fotografien, die Geschichten erzählen. Texte von 55 Autoren zeigen die Bandbreite der österreichischen Literatur.

Ort: Dortmund, Literaturhaus Dortmund, Neuer Graben 78

Beginn: 19.30 bis 21 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.literaturhaus-dortmund.de

Weihnachtsmarkt

Öffnungszeiten:

Dortmunder Weihnachtsstadt: 10 bis 21 Uhr

Mittelalterlicher Lichter-Weihnachtsmarkt Dortmund: 16 bis 22.30 Uhr

Nostalgischer Weihnachtsmarkt Hattingen: 12 bis 21 Uhr

Märkte und Messen

Ausstellung, Theater und Konzert: Unsere Tipps für Donnerstag, den 5. Dezember

© Dieter Menne Dortmund

Kunst & Punsch

Im Depot gibt’s viel zu entdecken: Weihnachtsbuden mit Kunst und anderen schönen Dingen, leckeren Punsch und heiße Waffen. Außerdem öffnen die Künstler die Türen ihrer Ateliers und zeigen Fotografien, Zeichnungen, Objekte und vieles mehr. Um 18 Uhr und 19.15 Uhr werden sogar 16mm Kurzfilme vom ratternden Filmprojektor in der Halle präsentiert.

Ort: Dortmund, Depot, Immermannstraße 29

Beginn: 17 bis 20 Uhr

Eintritt: frei

Weitere Infos: www.depotdortmund.de

Und sonst

Ausstellung, Theater und Konzert: Unsere Tipps für Donnerstag, den 5. Dezember

© Nils Foltynowicz


„Der Trainer muss weg“ - Eine Sportrevue in zwei Halbzeiten

Das Deutsche Fußballmuseum wird zum Schauplatz einer unvergesslichen Mischung aus Musik, Show, Film und Kabarett: Das 9-köpfige Ensemble „Der Trainer muss weg“ blickt satirisch auf das Sportjahr 2019 zurück. Es lässt Höhepunkte aufleben, geht aber auch dahin, wo es weh täte...wenn es nicht so komisch wäre.

Ort: Dortmund, Deutsches Fußball Museum, Platz der Deutschen Einheit 1

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: 29 Euro (VVK online; Restkarten an der Abendkasse erhältlich)

Weitere Infos: www.fussballmuseum.de/veranstlatungen

Lesen Sie jetzt