Torspektakel in der Kreisliga C2 - 1:11 in Kamen, ein 7:6 in Overberge

Fußball

Langeweile für die Zuschauer? Nicht bei diesen beiden Spielen: Sowohl zwischen dem Kamener SC III und dem SV Langschede II, als auch FC Overberge II und FC TuRa Bergkamen II regnete es nur so Tore.

Kreis Unna

, 06.09.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zahlreich landete der Ball am Sonntag in den Toren in Kamen und Overberge

Zahlreich landete der Ball am Sonntag in den Toren in Kamen und Overberge © picture alliance / dpa

Was eigentlich am Dienstag von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Liechtenstein erwartet wurde, ereignete sich in der Kreisliga C2 Unna-Hamm am Sonntag. Tore satt in Kamen und Overberge.

Jetzt lesen

Der Kamener SC III startete gut in die Partie, ging sogar mit 1:0 in Führung durch einen Elfmeter. Dann aber traf die Mannschaft von Trainer Michael Ahlert bereits nach 18 Minuten ein Platzverweis. Der SV Langschede nahm das zum Anlass, den Hahn etwas aufzudrehen und bis zum Pausenpfiff mit 2:1 in Führung zu gehen.

Jetzt lesen

Mick Lausch mit Viererpack

Danach wurde das Spiel zum absoluten Selbstläufer: Neun Tore machten die Gäste in der zweiten Spielhälfte. Mick Lausch schnürte einen Viererpack innerhalb von nur 25 Minuten, Eugen Lemakisch vollbrachte kurz vor Spielende einen Hattrick. Am Ende stand als Ergebnis ein 1:11 auf dem Spielberichtsbogen.

Wesentlich dramatischer lief es in Overberge: TuRa Bergkamen II führte bereits mit 5:4 zur Halbzeit. Overberge II konterte in der 61. Minute mit dem Ausgleich, ehe das Spektakel seinen Höhepunkt erlebte. 75. Minute: Führung für Bergkamen durch Eftal Calikbasi, in der 77. traf Niko Zebrowski zu seinem Viererpack und dem erneuten Ausgleich. Sein Teamkollege Jonas Matthias krönte den Wahnsinn im Heimspiel zwei Minuten später mit dem 7:6-Siegtreffer.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt