1200 Haushalte im Dortmunder Süden waren eine Stunde ohne Strom

Sölderholz und Lichtendorf

In rund 1200 Haushalten in den südlichen Dortmunder Stadtteilen Sölderholz und Lichtendorf ist am Dienstagabend der Strom ausgefallen. Techniker von Donetz, dem zuständigen Tochterunternehmen von Energieversorger DEW21, stellten die Versorgung innerhalb einer Stunde wieder her.

SÖLDERHOLZ/LICHTENDORF

, 22.03.2016, 20:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktualisierung: 21:11 Uhr

Seit 20.56 Uhr sind alle betroffenen Haushalte wieder mit Strom versorgt, teilt Donetz mit. Was der Grund für den Stromausfall war, stand am Abend noch nicht fest. Im Verlauf des Mittwochs soll ein Ergebnis vorliegen.

Ursprüngliche Meldung: 20.45 Uhr 

Um 19.59 Uhr wurde der Stromausfall gemeldet. Die Ursache des Schadens ist noch nicht bekannt. 

Laut Donetz-Sprecherin Jana-Larissa Marx arbeiten Techniker des Unternehmens gerade an der "Entstörung" vor Ort. Sie rechnen damit, dass die Versorgung voraussichtlich gegen 21 - 21.30 Uhr wieder hergestellt sei.

Lesen Sie jetzt