145. Revierderby

145. Revierderby

"Überraschend ruhiges" Revierderby

Auch Jürgen Klopp und Jens Keller erleichtert

Die Verantwortlichen lobten das Fan-Verhalten, und auch die Polizei war mit der Derby-Bilanz zufrieden. Nach Angaben der Behörden ist es beim brisanten Duell zwischen Schalke und Dortmund (2:1) "überraschend

Nach dem 1:2 (1:2) im 145. Revierderby beklagt Borussia Dortmund nach nur sechs Spieltagen schon die dritte Bundesliga-Niederlage und findet sich im tristen Mittelfeld der Tabelle wieder. Haarsträubende Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund steckt in der Krise. Drei Tage nach dem 2:2 gegen den VfB Stuttgart hat der BVB das Revierderby beim FC Schalke 04 am Samstag in der ausverkauften Veltins-Arena mit 1:2 (1:2) verloren. Von Florian Groeger

Jürgen Klopp wusste schon unmittelbar nach dem Abpfiff, was auf ihn zukommt: "Das wird ein Scheißabend", sagte der BVB-Trainer nach der 1:2-Niederlage beim FC Schalke 04. Er gab sich aber auch kämpferisch: Von Jürgen Koers

Beim 1:2 in Gelsenkirchen hat Borussia Dortmund am Samstag bereits die dritte Saisonniederlage kassiert. Besonders in der Defensive schwammen die Borussen in den ersten 20 Minuten. "Das ist alles andere Von Jürgen Koers

Zur Serie unerklärlicher Aussetzer in dieser Saison hat beim 1:2 auf Schalke diesmal Neuzugang Adrian Ramos seinen Teil beigetragen. Warum er vor dem letztlich entscheidenden 0:2 der Schalker einen geklärten Von Jürgen Koers

Nach dem 2:1 (2:1) im 145. Revierderby hat der FC Schalke mit dem zweiten Sieg binnen fünf Tagen seine Krise endgültig beendet. Der BVB beklagt hingegen nach sechs Spieltagen schon die dritte Bundesliga-Niederlage Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund muss im Revierderby beim FC Schalke erneut auf Sebastian Kehl verzichten. Die anhaltenden Fußprobleme des 34 Jahre alten Routiniers lassen auch am Samstag (15.30 Uhr) keinen Einsatz zu.

Revierderby als Verletzten-Gipfel

BVB und Schalke stehen unter Zugzwang

Das ewig junge Revierderby wird zum Verletzten-Gipfel. Wenn sich die Erzrivalen FC Schalke 04 und Borussia Dortmund am Samstag zum 145. Mal duellieren, werden voraussichtlich mehr als ein Dutzend Profis fehlen.

Am Kickertisch musste kein Sieger ermittelt werden. Shinji Kagawa (BVB) und Atsuto Uchida (Schalke) hatten jede Menge Spaß in der Zeche Waltrop, wo sich die japanischen Bundesliga-Spieler vor dem 145. Von Dirk Krampe

Die Fans von Borussia Dortmund reisen zum Derby auf Schalke weiterhin auf Bewährung. Wie schon beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gilt: Gibt es heftige Randale und Ausschreitungen, Von Jana Klüh