15-Jährige verblüfft die Tenniswelt

26.01.2020, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 15-jährige Cori Gauff hat bei den Australian Open das Viertelfinale verpasst. Noch nie zuvor hatte eine jüngere Spielerin an dem Turnier teilgenommen. In der vorherigen Runde hatte sie sogar Titelverteidigerin Naomi Osaka besiegt. „Was habe ich für ein Leben? Vor zwei Jahren habe ich hier in der ersten Runde bei den Junioren verloren, nun bin ich hier – das ist verrückt“, hatte sie nach ihrem Sieg gegen Osaka gesagt.